Philippsburg: Betrunken und ohne Führerschein Unfall verursacht

|

Am Sonntagmorgen, gegen 10.55 Uhr, verursachte ein alkoholisierter 27-jähriger Mann einen Unfall in der Skalstraße in Philippsburg. Im Zuge der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass er zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Unfallursächlich war vermutlich, dass der Mann war mit seinem Audi die Skalstraße mit überhöhter Geschwindigkeit entlanggefahren war und aufgrund der regennassen Fahrbahn in Verbindung mit dem Alkoholkonsum wohl die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Dann war er gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellten VW geschleudert. Anschließend begab er sich zu Fuß ins nahe gelegene Polizeirevier, um den Unfall zu melden. Dort wurde schnell festgestellt, dass der 27-Jährige leicht alkoholisiert war.

Eine Überprüfung der Unfallörtlichkeit ergab, dass sowohl der unfallverursachende als auch der andere Pkw stark beschädigt waren. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Dem 27-jährigen Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen. Er wird wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Östringen: Fahrkartenautomaten in S-Bahnen aufgebrochen

Corona-Fall an Kraichtaler Gemeinschaftsschule

Nächster Beitrag