Offenbar geistig verwirrter Mann verursacht Polizeigroßeinsatz

|

Symbolbild

Mit Messer bewaffneter Mann betritt Reilinger Supermarkt

Am Samstag, gegen 17.20 Uhr betrat ein 28-jähriger Gambier die Filiale eines Discounters in der Siemensstraße in Reilingen. Im Eingangsbereich des Geschäfts hielt der 28-Jährige unvermittelt zwei Messer in die Höhe, klopfte diese aneinander und schrie wirre Sätze. U.a. soll er „Alle weg!“ und „Ich schlafe heute hier!“ gerufen haben.

Durch das umsichtige Verhalten der Filialangestellten wurden alle Kunden unbeschadet aus den Verkaufsräumlichkeiten gebracht und der Verkaufsraum geschlossen. Die Angestellten schlossen sich in einem Nebenzimmer ein und verständigten die Polizei. Der offensichtlich geistig verwirrte Mann ließ sich ohne Widerstand von den alarmierten Polizeibeamten festnehmen und wurde eine psychiatrische Klinik verbracht. Die teilweise traumatisierten Angestellten wurden von einem Notfallseelsorgeteam betreut. Die Ermittlungen des Polizeireviers Hockenheim dauern an. (ots)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Gondelsheim – Schwerer Unfall nach Vorfahrtsverletzung

Sinsheimer Disco-Abend endet für aggressiven Gast in der Zelle

Nächster Beitrag