Östringer Weihnachtsmarkt am zweiten Advent auf dem Kirchberg

|

Wohlfühlatmosphäre zwischen Pfarrkirche und Rathaus

Mit 25 festlich beleuchteten und liebevoll dekorierten Ständen empfängt der mittlerweile 44. Östringer Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende, 3. und 4. Dezember, seine Besucher. Die kleine Budenstadt auf dem Kirchberg trägt die Handschrift von Marktmeister Harald Heger, der bei der Zusammenstellung des Angebots sorgfältig auf eine ausgewogene Mixtur von weihnachtlichen Artikeln, originellen Geschenkideen fürs Fest und jahreszeitlich passenden Stärkungen in flüssiger und fester Form achtete.

Die besondere Atmosphäre auf dem Karree zwischen der Pfarrkirche St. Cäcilia und dem Rathaus wird zum Auftakt am Samstagabend, 3. Dezember, ab 18 Uhr durch eine gemeinsame Sing- und Musizierstunde der Chöre der Sängervereinigung und des Cäcilienvereins mit den Bläsern des Musikvereins geprägt.

Ab 18.45 Uhr verkaufen zudem im Foyer des Rathauses die Mitglieder des Freundeskreises des Östringer Heimatmuseums ihr neues Jahrbuch mit viel Wissenswertem und Informativem aus der Ortsgeschichte.

Sonntags öffnet der Östringer Weihnachtsmarkt um 13 Uhr seine Pforten. Am Nachmittag kommt um 14 Uhr auch der Nikolaus zu Besuch und hat vor allem für die Kinder einiges dabei. Ab 16 Uhr spielt ein Bläserensemble der städtischen Musik- und Kunstschule auf dem Kirchbergplatz weihnachtliche Weisen.

Beim Bummel über den Kirchberg finden die Besucher an beiden Markttagen unter anderem eine große Auswahl weihnachtlicher Dekorationsartikel vor, darüber hinaus Bastelarbeiten, fantasievolle Schmuckkreationen, Edelsteine und Mineralien, Kinderbekleidung für die warme Jahreszeit sowie allerhand sonstige Anregungen für die Festtage.

Bei Glühwein, Waffeln, Crêpes, duftendem Gebäck und leckerem Grillgut kommen beim Weihnachtsmarkt in Östringen selbstverständlich wie eh und je auch die leiblichen Genüsse nicht zu kurz.

Redaktion: Wolfgang Braunecker / Stadt Östringen

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Philippsburg: Einbrecher von Zeuge bei Tat überrascht Karlsruhe

Stimmungsvolles Ambiente auf dem Östringer Kirchberg

Nächster Beitrag