Östringen: Nach Verkehrsermittlungen größere Mengen Drogen sichergestellt

|

Starker Marihuana Geruch löste polizeiliche Ermittlungen aus, während Beamte des Polizeireviers Bad Schönborn Ermittlungen zu in einer Verkehrssache vor dem Haus eines 41-Jährigen in der Eppinger Straße durchführten.

Die Beamten wollten den 41-jährigen Bewohner am Dienstagmittag gegen 13.00 Uhr zu einem Fahrzeug befragen, als sie auf den starken Marihuana Geruch auf dem Gelände des Anwesens aufmerksam wurden.

Das zuständige Amtsgericht ordnete daraufhin nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Karlsruhe eine Wohnungsdurchsuchung an. Bei dem Mann konnten unter anderem über 250 Gramm konsumfähiges Marihuana, über 300 Gramm frisch geerntetes Cannabis, etwa 11 Gramm Haschisch und 6 Cannabispflanzen sichergestellt werden.

Die Ermittlungen dauern noch an. Der 41-Jährige wird wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Messungen bestätigen: In Kraichtal ist es zu laut

Forst: Hundehalter von eigenen Hunden gebissen

Nächster Beitrag