Östringen: Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld

|

Symbolbild
Im Laufe des Dienstagabends drangen bislang unbekannte Täter in ein Wohnanwesen in der Franz-Lehar-Straße ein und entwendeten diverse Gegenstände sowie Bargeld im fünfstelligen Bereich.

Die Eindringlinge verschafften sich zwischen 17:00 Uhr und 21:30 Uhr über die Terrassentür Zutritt zu dem Gebäude. Im Anschluss durchsuchten sie Erd- und Obergeschoss und durchwühlten sämtliche Schubladen. Dabei entnahmen die Täter unter anderem mehrere Armbanduhren, Schmuck und Bargeld. Außerdem wurde ein in die Wand eingelassener Tresor herausgerissen und abtransportiert. Die Polizei geht davon aus, dass die Einbrecher in westliche Richtung flüchteten.

Im Rahmen der Nachbarschaftsbefragung gab ein Zeuge an, dass ihm ein schwarzes Auto, vermutlich ein Jeep, mit Ludwigshafener Kennzeichen aufgefallen war. Dieser stand längere Zeit in unmittelbarer Nähe zum Tatort und war durchgehend mit einem Fahrer besetzt. Außerdem konnte der Zeuge beobachten, dass drei Männer, davon zwei in jugendlichem Alter, aus dem besagten Auto stiegen und sich in Richtung Tatobjekt begaben.

Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt das Polizeirevier Bad Schönborn unter 07253/80260 entgegen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Vorheriger Beitrag

Fliegerbombe in Bruchsal nach Evakuierung entschärft

Oberderdingen: Betrunkener ruft Rettungsdienst, leistet anschließend Widerstand und verletzt Polizisten

Nächster Beitrag