Östringen: Drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

|

Verursacher ohne Führerschein

Zu einem Verkehrsunfall mit Leichtverletzten kam es am Dienstagabend auf der Landstraße 635 bei Östringen. Gegen 22:10 Uhr kollidierte ein 33-jähriger Autofahrer mit einer ihm entgegenkommenden Autofahrerin. Bei dem Mann besteht der Verdacht, dass er zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert war und unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Zudem besitzt er keinen gültigen Führerschein und hat den Pkw offenbar zuvor unbefugt entwendet.

Die Frau und ihre Beifahrerin sowie der Unfallverursacher wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Sie wurden vorsorglich durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Die L635 war zur Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Zu schnell um anzuhalten…

Bretten: Auto landet im Handyreparaturgeschäft

Nächster Beitrag