Oberderdingen: Gartenhütte niedergebrannt

|

In der Nacht zum Sonntag brannte eine Gartenhütte mit angrenzender Terrasse auf einem Grundstück an der verlängerten Weinstraße im Bereich Hundssaich nieder. Am Sonntagmittag verständigten die Besitzer die Polizei. Nach den bisherigen Feststellungen gehen die Ermittler der Kriminalpolizei von Brandstiftung aus. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Zeugen beobachteten am Samstagabend, dass sich mehrere Personen auf dem Grundstück aufhielten und neben der Hütte eine Feuerstelle betrieben. In der Vergangenheit sollen sich bereits mehrfach unberechtigt Personen auf dem Grundstück aufgehalten haben.

Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen die im Bereich der Gartenhütte verdächtige Beobachtungen gemacht haben, oder Hinweise auf die Personen geben können die sich Samstagabend auf dem Grundstück aufgehalten haben. Diese werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Ubstadt-Weiher/Bruchsal – Einbrüche in zwei Wohnhäuser

Karlsdorf-Neuthard: Einbrecher suchen Vereinsheim auf

Nächster Beitrag