Oberderdingen: Bei Dacharbeiten abgestürzt

|

Symbolbild (Archiv)

Ein 50-Jähriger ist am Montag gegen 07.30 Uhr auf einem Firmengelände in der Höhenburgstraße bei Dacharbeiten mehrere Meter tief in eine Halle abgestürzt und schwer verletzt worden. Nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der 50-Jährige zusammen mit einem Mitarbeiter Blechteile des Hallendaches entfernen. Hierbei verlor er den Halt und stürzte in die Tiefe. Zur Klärung der genauen Umstände des Unfalls wurden Vertreter des Landratsamtes Karlsruhe und der Berufsgenossenschaft hinzugezogen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Entscheidung über Öffnung der Östringer Freibäder fällt kommende Woche

Eppinger Badeseen ab 15. Juni zum Baden freigegeben

Nächster Beitrag