Neues Corona-Testzentrum in Forst geht in Betrieb

|

In Forst startet am Donnerstag, 6. Mai 2021, ein neues Corona-Testzentrum im Jägerhaus an der Jägergasse. Täglich werden von 8 Uhr bis 17 Uhr kostenlose Bürgertests angeboten (auch samstags und sonntags). Es sind keine Voranmeldungen erforderlich. Bescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt. Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung. Auch für gehbehinderte Besucher besteht ein Zugang. Unter der Federführung der UO Covid Schnelltest UG aus Karlsruhe wurde dieses Testangebot geschaffen. Das Unternehmen kann auf eine große Erfahrung bauen, denn es werden bereits Testzentren in Bruchsal, Wiesental, Baden-Baden, Heidelberg und Karlsruhe erfolgreich betrieben. Nähere Infos sind auch unter oder unter erhältlich. „Damit können nun die Forster und auch auswärtige Bürger sowie natürlich unsere Friseure und andere Gewerbetreibende im Ort jeden Tag auch kurzfristig und ohne Anmeldung dieses einmalige Testangebot kostenlos im Jägerhaus nutzen“, lobte Rathauschef Killinger, der insbesondere Hauptamtsleiter Heimo Czink für die Anbahnung dieses Testzentrums würdigte.

Die bewährten samstäglichen Testungen in der Forster Schulturnhalle (die von der Gemeinde, der Marienapotheke und dem örtlichen DRK organisiert wurden) finden künftig nicht mehr statt. Auch hier dankte Bürgermeister Killinger allen Beteiligten.

Redaktion: Heimo Czink

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Gleiserneuerung zwischen Karlsruhe und Bruchsal

Mach’s gut Irma

Nächster Beitrag

1 Gedanke zu „Neues Corona-Testzentrum in Forst geht in Betrieb“

Kommentare sind geschlossen.