Neuer Internetauftritt für Gondelsheim

|

Screenshot Gondelsheim.de

Schlanke, neugestaltete Website der Gemeinde Gondelsheim

Im Netz präsentiert sich Gondelsheim nun so, wie im wahren Leben: modern und attraktiv Rundflug über Gemeinde ist der Hingucker

Was für ein Einstieg. Die neue Webseite von Gondelsheim nimmt den Besucher als erstes mit auf einen Rundflug über die Gemeinde. Auf der 360 Grad-Tour erhalten die „Passagiere“ einen umfassenden Überblick beziehungsweise Einblick in den Ort und dessen Einbettung in die Kraichgauer Hügellandschaft. Und wer es noch detaillierter mag, der muss nur auf die verschiedenen Pins, Hotspots und Buttons klicken und schon gibt es ganz neue Einsichten, beispielsweise von der Sternwarte aus, vom Rathausplatz oder vom Schlossbuckel. Alles aufgenommen mit einer Drohne und alles anzuschauen auf gondelsheim.de. „Unser neuer Internetauftritt ist jetzt so, wie Gondelsheim: modern und attraktiv“, sagt Bürgermeister Markus Rupp.


Screenshot Gondelsheim.de

Wichtig waren der Verwaltung und ihm dabei, der Bürgerschaft mehr Informationen zur Verfügung zu stellen und diese zudem übersichtlicher zu präsentieren. So stehen beispielsweise nun im Servicebereich viele Formulare zum Download bereit, die es bisher nur in physischer Form im Rathaus gab. Oder der Bereich Aktuelles: Dort finden sich zusätzliche Neuigkeiten aus dem Ort, ansprechender aufbereitet und jederzeit nachlesbar im neu geschaffenen Archiv. „Das ist ein weiterer Baustein der Digitalisierung von Verwaltung und Gemeinde. Weitere werden nach und nach folgen“, betont Rupp und ergänzt: „An der persönlichen Beratung und dem persönlichen Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern im Rathaus ändert das nichts. Vielmehr erhalten die Gondelsheimer eine weitere Möglichkeit, Behördenangelegenheiten zu erledigen und mit der Verwaltung in Kontakt zu treten.“

Deshalb wurde auf zwei Dinge besonderen Wert gelegt: die Barrierefreiheit sowie die Mobilfähigkeit des neuen Internetauftritts. Ersteres bedeutet nichts anderes, als eine Seitenstruktur, die dafür optimiert ist, dass beispielsweise auch blinde und sehbehinderte Webseitenbesucher das volle Angebot uneingeschränkt, sprich barrierefrei, nutzen können

Und da immer mehr Menschen Internetangebote mithilfe des Smartphones oder Tablets nutzen, muss zudem sichergestellt sein, dass die Webseite auf den dortigen Bildschirmen vollständig angezeigt wird und vollumfänglich genutzt werden kann. „Beides ist gewährleistet. Damit erfüllen wir alle Anforderungen an einen zeitgemäßen und modernen Internetauftritt“, freut sich der Bürgermeister.

Pressemitteilung der Gemeinde Gondelsheim

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Mühlacker: Drei Kinder durch Hundebisse verletzt

Grünes Licht vom Krisenstab – Betrieb an Brettener Schulen geht weiter

Nächster Beitrag