Mingolsheim: Betrunken Unfall verursacht und Auto an betrunkenen Beifahrer übergeben

|

Ein 34-jähriger Mazda-Fahrer verursachte am Samstagabend gegen 22.20 Uhr in Mingolsheim betrunken einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, befuhr er die Heidelberger Straße und kam im dortigen Kreisverkehr nach links von der Fahrbahn ab.

Dort prallte er gegen ein Verkehrszeichen und flüchtet anschließend mit seinem Fahrzeug in die Goethestraße. In der Folge übergab er das Fahrzeug an seinen 24-jährigen, ebenfalls betrunkenen Beifahrer, der mit dem Auto dann in die Lessingstraße fuhr, wo er durch Polizeibeamte angetroffen und kontrolliert werden konnte.

Der 34-jährige wurde durch eine weitere Polizeistreife in einer Hofeinfahrt in der Goethestraße schlafend festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem 34-Jährigen einen Wert von über 2,6 Promille und bei dem 24-Jährigen von fast zwei Promille. Beide mussten im Anschluss eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

The hills got the blues – So schön war das Hügelhelden-Jubiläumswochenende

Bertha-Benz-Fahrt 2019

Nächster Beitrag