Manche mögen’s heiß

|

…und die kommen spätestens kommende Woche wieder voll auf ihre Kosten

Es mag seltsam klingen, aber mit nur 28° am Samstag wird es voraussichtlich der coolste Tag in unserem Ausblick. Schon zum Wochenstart kommt der nächste Hitzehammer über den Kraichgau und bringt Temperaturen bis 35° mit sich.

Samstag

Für alle Hitzegeplagten ist der Sonnabend noch der am besten erträgliche Tag. In der Früh kann es noch ein paar kleine Regenschauer geben, die sich aber sehr schnell auflösen werden. Dann steigt die Sonne und mit ihr die Temperaturen, etwa 28° in der Spitze werden erwartet. Angenehm: Dazu weht ein frischer, kleiner Wind

Sonntag:

Der Sonntag sieht dann schon wieder genauso aus, wie im Grunde die ganze letzte Woche. Es wird sonnig, keine einzige Wolke zieht über den Himmel, das Quecksilber schnellt nach oben und durchstößt locker die 30° Marke.

Ausblick

Ab Montag kommt dann die große Hitze zurück ins Hügelland. Neue Heißluft macht sich auf den Weg und treibt die Werte im Kraichgau auf bis zu 35°. Diese Spitze ist allerdings nur von kurzer Dauer, schon am Dienstag wird es wieder etwas wechselhaft und die Temperaturen sinken unter 30°, es bleibt aber weiter warm bis heiß. Schwerwiegender ist da der Blick auf die Niederschläge: Weiterhin ist keinerlei Regen in Sicht, Flora und Fauna müssen weiter auf das dringend notwendige Wasser warten.

Marco Weiß

Marco ist unser Mastermind in Sachen Wetter. Mit seiner eigenen Wetterstation, ausgestattet mit allem Zipp und Zapp, beobachtet er fortwährend Veränderungen in der Atmosphäre, Windgeschwindigkeiten, Niederschläge, Temperaturen und sogar das Auftreten und die Koordinaten von Gewitter-Aktivitäten. Im Netz stellt er diese Informationen übersichtlich zusammen und gibt präzise Auskunft über das was uns in den kommenden Tagen in Sachen Wetter im Hügelland erwartet

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Aus der Schuhschachtel auf Streife

Stettfeld: 14-Jährige von Zug erfasst

Nächster Beitrag