LKW Unfall auf der A5endet glimpflich

|

LKW Unfall auf der A5endet glimpflich
LKW Unfall auf der A5endet glimpflich

Glück im Unglück

In der Nacht zum Donnerstag wurden die Feuerwehrwehren aus Weingarten, Karlsruhe und Hagsfeld um 3.21 Uhr zu einem LKW Unfall auf die Autobahn 5 zwischen der Noteinfahrt Weingarten und der Anschlussstelle Karlsruhe Nord alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle, konnte diese feststellen, dass sich entgegen der Meldung glücklicherweise keine Person mehr in dem Fahrzeug eingeklemmt war. Nach den ersten Angaben der Autobahnpolizei war ein 33-jähriger Transporter-Fahrer aus der Slowakei aus noch ungeklärter Ursache auf einen LKW aus dem Rheinland aufgefahren.

Zum Zeitpunkt des Unfalles befanden sich beide Fahrzeuge auf dem mittleren Fahrstreifen. Durch den Aufprall wurde der Transporter auf den linken Fahrstreifen abgewiesen, wo der dann noch mehrere hundert Meter an der Mittelbegrenzung entlang rutschte. Trotz der starken Verformungen des Fahrzeuges, gelang es dem Fahrer sich über das Seitenfenster selbst zu befreien. Der 33-jährige Mann hatte Glück im Unglück und wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Nach einer Untersuchung durch den Rettungsdienst vor Ort, konnte dieser auch an der Unfallstelle verbleiben und musste nicht ins Krankenhaus. Der LKW wurde nur leicht am Heck beschädigt und der Fahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehr Weingarten übernahm als erst eintreffende Einheit den Brandschutz, klemmte die Batterie ab und streute ausgelaufenen Betriebsstoffe ab.

Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe und die Feuerwehr aus Hagsfeld mussten nicht tätig werden. Die Feuerwehr Weingarten war mit insgesamt drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Nach den ersten Schätzungen der Polizei entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens zum Einsatzzeitpunkt, wurde der Verkehr nicht strak beeinträchtigt.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Polizei in Ubstadt-Weiher zieht positive Bilanz

Es wird heiß Baby

Nächster Beitrag