LKW Brand auf der A5 in Richtung Karlsruhe

|

Bruchsal(tcz). Ein litauischer LKW bemerkte während der Fahrt in Richtung Karlsruhe, auf Höhe der Noteinfahrt Untergrombach, das an sein LKW im Bereich des Auspuffes brennt. Er steuerte das Fahrzeug umgehend auf den Standstreifen. Ein Ersthelfer eines Abschleppunternehmens konnte die Flammen mit einem Pulverlöscher klein halten.

Am Dienstagnachmittag wurde um 15:29 Uhr die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Bruchsal und Untergrombach sowie die Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard zu einem LKW Brand auf die BAB5 in Richtung Karlsruhe gerufen. Direkt nach der Noteinfahrt Untergrombach in Richtung Karlsruhe stand ein litauischer LKW, der im Bereich der Auspuffanlage auf dem Standstreifen brannte. Die Feuerwehr löschte unter Atemschutz die Flammen mit einem CO2 Löscher. Da der Auspuff immer wieder aufflammte wurde das Führerhaus des LKW gekippt, um an den Motor zu kommen. Der Krümmer der Auspuffanlage wurde entfernt und danach konnte der Auspuff mit Schaum und Wasser vollends gelöscht werden. Der Auspuff wurde mit ausreichend Wasser heruntergekühlt. Ein Abschleppunternehmen hat den nicht mehr fahrbereiten LKW aufgenommen.

Während der Lösch- und Bergemaßnahmen musste der rechte Richtungsfahrstreifen für den Verkehr gesperrt werden. Hierdurch kam es zu einem Rückstau in Richtung Bruchsal.

Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung des stellvertretenden Feuerwehrkommandanten Thomas Zöller mit 4 Löschfahrzeugen bis 16:50 Uhr im Einsatz.

Bericht und Bilder: Tibor Czemmel – Pressesprecher der Feuerwehr Bruchsal

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Eppingen: Mehrere Menschen durch Brandanschlag in Gefahr

Schipp Schipp Hurra – Erster Spatenstich für Eppinger Gartenschau

Nächster Beitrag