Last Emma Standing – Das Ende der kleinen Dorfläden

| , ,

Die Oberöwisheimer Lädle-Legende

Das Ende der kleinen Dorfläden

Einkaufen heute. Man strömt durch die Städte, bewegt sich in einem Meer aus Menschen und die Supermärkte sind mittlerweile so groß, das man sich kaum noch zurecht findet. Früher war das anders. In den Dörfern gab es kleine Läden, jeder kannte den Kaufmann persönlich und wenn mal etwas nicht vorrätig war, dann wurde es eben bestellt. Es war nicht so hektisch und aufgeregt. Jedes Produkt gab es einmal und nicht in 30 verschiedenen Varianten.

Doch die Zeit der Tante Emma-Läden ist längst vorbei – nur noch selten trifft man auf so ein Juwel. Rund 80 Jahren gab es in Oberöwisheim den kleinen Dorfladen von Birgit Böser – vor ein paar Jahren gingen dann aber auch hier die Lichter aus. Wir haben Birgit bereits 2015 besucht und einen Ort jenseits von Hektik und Stress entdeckt in dem es mehr menschelt als sonstwo.

VIDEO: Last Emma Standing – Das Ende der kleinen Dorfläden

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Richener Speckmärbslestheater begeisterte das Publikum

Widerstand gegen geplanten Windpark wächst

Nächster Beitrag