KVV verstärkt Fahrten der Buslinie 125 zu Faschingsumzügen in Hambrücken und Wiesental

|

Symbolbild Redaktion

Anlässlich der beiden Faschingsumzüge in Hambrücken und Wiesental verstärkt der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) sein Fahrplan-Angebot auf der Buslinie 125 zwischen Bahnhof Waghäusel beziehungsweise Wiesental und Hambrücken Feuerwehrhaus und setzt für die Fahrgäste einen zusätzlichen Standardbus ein.

Zum Umzug in Hambrücken am Sonntag, 23. Februar, gibt es für die Wiesentaler Umzugsbesucher in zeitnaher Lage zu den bestehenden Kursen ab Waghäusel Bahnhof zusätzliche Fahrten um 12.28, 12.58 und 13.28 Uhr. Die Fahrten enden in Hambrücken am ehemaligen Feuerwehrhaus. Rückfahrten (in zwei Bussen) bis Waghäusel Bahnof werden nach Umzugsende ab dort um 17.11, 17.41, 18.11 und 18.41 Uhr angeboten.

Nach dem Ende des Umzugs in Wiesental am Dienstag, 25. Februar,gibt es für Umzugsbesucher aus Hambrücken jeweils mit zwei Bussen Rückfahrt-Möglichkeiten ab Marktplatz um 16.50, 17.20, 17.50 und 18.20 Uhr (Haltestelle Karlsruherstr. jeweils 1 Minute später). Die Zusatz-Fahrten enden am Feuerwehrhaus.

Aufgrund des Faschingsumzuges in Wiesental sowie der damit verbundenen Straßen-sperrungen und Umleitungsregelungen wird die Haltestelle Marktplatz am 25. Februar ganztägig nicht von der Buslinie 125 angefahren. Fahrgäste können jedoch weiterhin die Haltestelle Karlsruher Straße nutzen. In unmittelbarer Nähe zur Haltestelle Mannheimer Straße ist eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Pressemitteilung KVV

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Gondelsheim: Infoveranstaltungen der Bahn zur bevorstehenden Streckensanierung

Gondelsheim: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht

Nächster Beitrag