Kürnbach: Vorfahrt im Einmündungsbereich missachtet

|

Symbolbild

Am Dienstag gegen 17:25 Uhr ereignete sich in Kürnbach ein Verkehrsunfall zwischen einem 25-jährigen BMW-Fahrer und einem 26-jährigen Opel-Fahrer. Nach aktuellem Stand war der aus Richtung Sickingen kommende BMW-Fahrer zunächst auf der Kreisstraße 3507 unterwegs, um dann im weiteren Verlauf an der Einmündung zur L 593 nach links in Richtung Kürnbach zu fahren. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des Opel-Fahrers, welcher auf der L 593 von Kürnbach kommend in Richtung Oberderdingen unterwegs war. Infolgedessen kam es zum Zusammenstoß. Der Opel wurde nach links abgewiesen und kam im seitlichen Grünbereich zum Stehen.

Die beiden Autofahrer sowie drei weitere Insassen zogen sich leichte Verletzungen zu. An den Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Einmündungsbereich voll gesperrt. Aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe musste im Anschluss eine Nassreinigung der Straße durchgeführt werden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Die Auferstehung des Burgermeisters

Verpflichtung von Sinsheims Oberbürgermeisters Jörg Albrecht

Nächster Beitrag