Kraichtal: Pkw-Fahrerin verursacht Unfall unter Alkoholeinfluss

|

Symbolbild

Am Mittwochmittag, gegen halb drei musste eine betrunkene Fahrerin, nachdem sie einen Unfall verursacht hatte, ihren Führerschein abgeben.

Die 48-jährige Volvo-Fahrerin befuhr die Heilbronner Straße von Münzesheim in Richtung Odenheim, als sie in einer Linkskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn, auf den Gehweg abkam. Dabei beschädigte sie beim Überfahren des Randsteins ihre beiden vorderen Reifen. Obwohl sie nun zwei Platten hatte, führte sie ihre Fahrt fort und prallte gegen einen, am rechten Fahrbahnrand geparkten Golf. Eine Streife des Reviers Bad Schönborn wurde Zeuge des Vorfalls. Bei der anschließenden Unfallaufnahme konnten die Beamten eine deutliche Alkoholbeeinflussung der 48-Jährigen feststellen, ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert über zwei Promille. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, es entstand jedoch ein Totalschaden an beiden Pkw von insgesamt ca. 10.000 Euro. Diese mussten im Anschluss abgeschleppt werden.

Der Führerschein der Dame wurde von den Beamten direkt einbehalten, außerdem muss sie nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung im Straßenverkehr rechnen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Waghäusel: Hoher Sachschaden nach Vorfahrtsverletzung

Soweit ihn die Schuhe noch tragen

Nächster Beitrag