Kraichtal: Kinder mit Gewehr bedroht

|

Offenbar weil er sich von den Kindern gestört fühlte, hat ein 42-jähriger Mann am Samstagnachmittag in Kraichtal-Münzesheim zwei Kinder mit einem Druckluftgewehr bedroht.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hielten sich die zwei Kinder im Alter von neun und elf Jahren gegen 16 Uhr auf einem Spielplatz nahe des Falkenwegs auf. Durch die spielenden Kinder fühlte sich der 42-Jährige offenbar gestört, woraufhin er die Kinder ansprach und sie zum Verlassen des Spielplatzes aufforderte. Da die Kinder der Aufforderung nicht nachkamen, verschwand der 42-Jährige zunächst, kehrte aber kurz darauf mit einem Druckluftgewehr zurück. Mit diesem zielte aus einigen Metern Entfernung auf die Kinder, woraufhin diese die Flucht ergriffen.

Nachdem sich die Kinder einem Erwachsenen anvertrauten, verständigte dieser die Polizei. Die Ermittlungen führten die Beamten im Anschluss zu dem 42-jährigen Verdächtigen, der sich zum Sachverhalt nicht äußerte. Das Druckluftgewehr händigte er den Polizisten freiwillig aus, das daraufhin eingezogen wurde. Den 42-Jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen Bedrohung sowie wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

So geht es an den Schulen nach den Osterferien weiter

Vom Apfelberg zum Kreuzbergsee

Nächster Beitrag

1 Gedanke zu „Kraichtal: Kinder mit Gewehr bedroht“

Kommentare sind geschlossen.