Kontrollaktion im Rahmen der Konzeption „Sicheres Sinsheim“

|

Das Polizeirevier Sinsheim führte am Dienstag, 25.01.2022, in der Zeit zwischen 12 Uhr und 17 Uhr mit Unterstützung durch Beamte des Einsatzzuges Heidelberg in Sinsheim eine Kontrollaktion im Rahmen der Konzeption „Sicheres Sinsheim“ durch.

Hierzu wurde eine Kontrollstelle in der Neulandstraße eingerichtet und Fahrzeuge und deren Insassen unter ganzheitlichen Gesichtspunkten überprüft.

Dabei wurden rund 90 Personen und 65 Fahrzeuge kontrolliert und nachfolgende Verstöße festgestellt:

  • Vier Verkehrsteilnehmer standen unter Drogeneinfluss und sehen
    nun Anzeigen wegen Verkehrsteilnahme unter Drogeneinflusses
    sowie des Verdachts des Drogenbesitzes entgegen.
  • Gegen einen Autofahrer wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis
    ermittelt
  • ein Verstoß gegen die Abgabenordnung
  • ein Urkundenfälschungsdelikt
  • 16 Autofahrer benutzten während der Fahrt ihr Mobiltelefon
  • 9 Verstöße gegen die Gurtpflicht, darunter zwei Kinder, die
    nicht ordnungsgemäß gesichert waren
  • Drei Verkehrsteilnehmer führten die erforderlichen Führerscheine
    nicht mit sich, eine Person hatte den sog. Fahrzeugschein nicht
    dabei
  • In einem Fall war der Termin für die fällige Hauptuntersuchung
    um mehr als acht Monate überschritten.

Die durchgeführten Kontrollen stießen auf positive Resonanz bei Betroffenen und Passanten und werden zur Steigerung des subjektiven Sicherheitsempfindens regelmäßig fortgeführt.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Geldautomat in Gochsheim aufgebrochen

Bruchsal: Erneutes Auftreten falscher Polizeibeamter

Nächster Beitrag