Kellerbrand in Oberhausen-Rheinhausen endet glimpflich

Sulzfeld: Fahrlässige Brandstiftung zieht Großeinsatz nach sich
Symbolbild

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Oberhausen-Rheinhausen und Waghäusel wurden am Samstagabend von der Integrierten Leitstelle in Karlsruhe gegen 17:30 Uhr mit dem Alarmstichwort „Kellerbrand“ in die Kantstraße nach Oberhausen alarmiert.

Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte brennendes Mobiliar in der Wohnung im Keller festgestellt werden. Die Bewohner des 2,5-geschossigen Wohnhauses hatten alle bereits selbständig das Gebäude verlassen. Die Feuerwehr ging mit 2 C-Rohren in die betreffende Wohnung vor und konnte das Feuer schnell löschen. Das Brandgut wurde über den hinteren Teil des Gebäudes nach außen verbracht und dort nochmals gründlich abgelöscht. Im Anschluss wurde das Gebäude mit Hochleistungslüftern vom Brandrauch befreit.

Die Feuerwehren Oberhausen-Rheinhausen und Waghäusel waren mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 44 Einsatzkräften rund eine Stunde im Einsatz.

Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen vor Ort. Ebenfalls waren die Nofallhilfe Oberhausen-Rheinhausen und die Polizei an der Einsatzstelle

Redaktion: Patric Paulus / KFV KA

Ähnlicher Artikel

Polizeibeamte in Mühlacker von mehreren Gästen in Casino angegriffen

Polizeibeamte in Mühlacker von mehreren Gästen in Casino angegriffen

Nachdem eine größere Personengruppe am Freitagabend ein Spielcasino in Mühlacker nicht freiwillig verlassen wollte, griffen…
Großer Ermittlungserfolg! Falsche Polizisten ins Netz gegangen

Großer Ermittlungserfolg! Falsche Polizisten ins Netz gegangen

Großer Ermittlungserfolg; mehrere Mitglieder einer Trickbetrügerbande verhaftet, die als angebliche Polizisten ihre älteren Opfer um…
Shisha-Bars im Focus

Shisha-Bars im Focus

In fast allen baden-württembergischen Städten werden seit Ende des Jahres 2018 Vorgaben des Ministeriums für…
DRK-Kältebus bringt Wärme in die Nacht

DRK-Kältebus bringt Wärme in die Nacht

Ca. 150 Personen sind in Karlsruhe obdachlos gemeldet. DRK-Kreisverbandsvorsitzender Heribert Rech, Innenminister BW a.D., ist…