Kellerbrand im Gochsheimer Kindergarten

|

Wohnungsbrand in Münzesheim

Zu einer Rauchentwicklung im Gochsheimer Kindergarten wurde die Feuerwehr Kraichtal mit der Tagalarmgruppe, sowie den Abteilungen Gochsheim, Münzesheim, Oberacker und Unteröwisheim, am vergangenen Mittwoch gegen 12:22 Uhr von der integrierten Leitstelle in Karlsruhe alarmiert. Vor Ort konnten die ersten Einsatzkräfte den Brandherd im Kellerbereich ausfindig machen. Da die Angestellten des Kindergartens bereits richtig reagiert hatten, alle Kinder im nahegelegenen Graf-Eberstein-Schloss untergebracht hatten und diese dort betreuten, konnte sich die Feuerwehr gezielt auf den Brand konzentrieren. Ein Trupp ging unter Atemschutz und einem C- Rohr in den Keller vor und fand in der Küche eine stark rauchende Herdabdeckplatte aus Holz vor. Um den Wasserschaden zu umgehen, wurde diese Platte ins Freie verbracht und erst dann abgelöscht. Anschließend wurde das Gebäude druckbelüftet. Die Feuerwehr Kraichtal war mit ca. 25 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen unter der Leitung des stellvertretenden Kommandanten Jens Geißler etwas über eine Stunde im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt, dem organisatorischen Leiter, sowie der DRK Bereitschaft aus Münzesheim mit zwei Fahrzeugen und acht Kräften vor Ort. Die Polizei war mit einem Fahrzeug im Einsatz und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Text: Edwin Lindacker (el)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bruchsal: Falsch überholt und trotz Unfall geflüchtet

Bauarbeiten zwischen Stettfeld und Langenbrücken – Zwei Wochen Vollsperrung der B3

Nächster Beitrag