Kartenverkauf für Eppinger Gartenschau beginnt

|

Bild: Stadt Eppingen

Kartenpreise zwischen 0 und 160 Euro

Zwar startet die Eppinger Gartenschau erst im Mai des kommenden Jahres, doch bereits jetzt beginnt – 222 Tage vor der Eröffnung – der Kartenverkauf für diesen nicht alltäglichen Anlass. In einem eigens dafür errichteten Ticketshop direkt auf dem Marktplatz, können zukünftige Besucher der Schau bereits ab Sonntag ihre Dauerkarten erwerben.

Die Preise dafür sind bereits seit Anfang des Jahres bekannt. So dürfen Kinder bis 14 Jahren die Schau umsonst besuchen, ab 14 bis zu 24 Jahren werden 6,50 Euro für die Tageskarte fällig, Erwachsene zahlen mit 14 Euro mehr als das Doppelte. Ergänzend dazu gibt es aber mehrere Ermäßigungen, sowie kleine und große Familienkarten, mit denen sich ebenfalls sparen lässt.

Wer die immerhin rund vier Monate lang dauernde Gartenschau mehrfach besuchen möchte, der sollte ernsthaft eine Dauerkarte ins Auge fassen – eine solche amortisiert sich bereits sehr schnell. Die Dauerkarte kostet zwischen 35 und 160 Euro, letzterer Betrag ermöglicht einer ganzen Familie vier Monate lang den Eintritt auf das Gartenschaugelände.

Auch lohnt es sich die Karten im Vorverkauf bis April 2021 zu erwerben, bis dahin gibt es auf die genannten Preise einen Rabatt von etwa 20 Prozent. Wird zudem plant eine der drei parallel stattfindenden Gartenschauen in Ingolstadt, Überlingen oder Lindau zu besuchen, kann mit der Eppinger Dauerkarte jeweils einmal umsonst das Drehkreuz passieren.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Ubstadt-Weiher: Gemeindeherbst 2020 mit Vollerntemaschine !

Das Paradies vor deiner Haustür

Nächster Beitrag