Karlsdorf-Neuthard: Fußgänger bei vermutetem Autorennen gefährdet

|

Symbolbild

Vermutlich haben sich ein Ford-Fahrer und ein Audi-Fahrer am Sonntagnachmittag ein Autorennen geliefert. Wie Zeugen berichteten befanden sich gegen 14.45 Uhr ein silberfarbener Ford Galaxy und ein schwarzer Audi zunächst im Bereich der Salinenstraße/Hertzstraße nebeneinander auf den Fahrstreifen. Offensichtlich unterhielten sich die beiden Fahrer miteinander. Ohne auf die Zeugen zu achten, die gerade die Salinenstraße überquerten, beschleunigten beide Fahrzeugführer mit entsprechender Geräuschentwicklung. Die Fußgänger, von denen einer einen Kinderwagen schob, schafften es gerade noch auf die andere Straßenseite, als die Autos mit hoher Geschwindigkeit an ihnen vorbeifuhren, und der Audi dabei den Ford überholte. Die Fahrzeuge kamen den Passanten gefährlich nahe. Während der Ford gleich danach in die Straße Am Tabakschopf einbog und wendete, fuhr der Audi ein Stück auf der Salinenstraße weiter, drehte um und fuhr dann ebenfalls in die Straße Am Tabakschopf ein, um dort zu wenden. Zeugen, die hierzu Beobachtungen gemacht haben oder denen diese Fahrzeuge auch aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Karlsdorf-Neuthard, Telefon 07251 390090, in Verbindung zu setzen.

(ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Vorheriger Beitrag

Wenn Wolle bimmelt, wird alles gut

Odna zieht´s durch

Nächster Beitrag