Junges Mädchen in der Karlsruher Innenstadt sexuell belästigt

|

Symbolbild

Eine 17-jährige wurde am Donnerstagabend in Karlsruhe Opfer einer sexuellen Belästigung. Der Täter, ein 24-Jähriger Mann aus Tunesien, konnte festgenommen werden.

Die junge Frau war gegen 19:40 mit der Straßenbahn von Weingarten in Richtung Karlsruher Hauptbahnhof unterwegs. Während der Fahrt wurde sie von dem späteren Täter angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Beim gemeinsamen Gang zur Bahnhofshalle wurde sie gegen ihren Willen von dem Mann umarmt und auf die Wange geküsst. Des Weiteren berührte er während der Umarmung ihre Brust. Trotz mehrfacher Aufforderung sie in Ruhe zu lassen verfolgte er sie bis zum Bahnhofvorplatz und stieg mit ihr in den Bus der Linie 62 ein. Als alle anderen Fahrgäste den Bus verlassen hatten näherte er sich wiederum und versuchte das Mädchen anzufassen. Erst als der Busfahrer auf das Geschehen aufmerksam wurde und ihn aus dem Bus verwies ließ er von der 17-Jährigen ab. Der Busfahrer meldete den Vorfall sofort der Polizei.

Aufgrund der Täterbeschreibung konnte der alkoholisierte 24-Jährige im Bereich der Durmersheimer Straße festgenommen werden.Nach Beendigung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen konnte der 24-Jährige die Wache wieder verlassen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Mehrere Städte und Gemeinden im Kraichgau verhängen Ausgangsbeschränkungen

Kontakte vermeiden wo es nur geht – Einheitliche Regeln im Kampf gegen das Coronavirus

Nächster Beitrag