Im Heidelsheimer Wohnzimmer

| ,

Der Marktplatz als Mittelpunkt des Dorflebens

Heidelsheim gehört zwar schon seit einigen Jahrzehnten zur Großen Kreisstadt Bruchsal, doch dieser Zusammenschluss wirkt angesichts der bewegten Geschichte des kleinen Städtchens allenfalls unspektakulär. Schließlich durfte sich Heidelsheim, dass je nach Quellenlage irgendwann zwischen 259 und 400 nach Christus gegründet wurde, dereinst bereits Reichsstadt nennen. Dieser Rang wurde Heidelsheim durch niemand geringeres als den Stauferkaiser Friedrich Barbarossa um 1160 zugesprochen. Dieser Umstand wird alle zwei Jahre beim Heidelsheimer Reichsstadtfest ausgiebig gefeiert, das nächste Mal ist es bereits Mitte Juli wieder soweit.

Es ist bei weitem nicht das einzige Fest dass in Heidelsheim gefeiert wird. Anders als manch anderer Orte dieser Größenordnung, verfügt Heidelsheim über ein echtes kleines Zentrum. Der Marktplatz, der seit der Stadterweiterung um 1400 in der Vorstadt liegt, ist nicht weniger als das Wohnzimmer Heidelsheims. Hier wird das ganze Jahr zu jeder Gelegenheit getanzt, gegessen, getrunken und miteinander gefeiert. Ob zur Maibaumaufstellung, zum alljährlichen Higgomarkt oder wie am Wochenende zum Marktplatzfest. Veranstaltet wird es traditionell von der Stadtkapelle Heidelsheim. Zwei Tage lang wird rund um den 1699 errichteten Marktbrunnen miteinander angestoßen und einfach nur genossen. Auf der Bühne spielen dann nicht nur die Stadtkapelle, sondern auch befreundete Musiker wie z.b. der Musikverein Flehingen. Die vielen, freiwilligen und ehrenamtlichen Helfer sorgen für eine stete Versorgung mit Gyros, Würsten und Schnitzeln und selbstredend fließt auch der gute Kraichgauer Hopfensaft literweise.

Alle Feste in diesem Jahr dürfen auch bereits definitiv also Warmup für 2020 verstanden werden. Dann feiert Heidelsheim nämlich im wirklich großen Stil seinen 1250. Geburtstag. Ein Komitee erarbeitet zurzeit ein buntes und ausgefeiltes Festprogramm, dass ganz sicher keine Wünsche offen lassen wird. Wir sind selbstverständlich mit der Kamera mit von der Partie.

Vorheriger Beitrag

Langenbrücken: 34-Jähriger in Werkstatt von Unbekannten niedergeschlagen

Experten-Ausblick: So verläuft die Kraichgauer Hitze-Welle

Nächster Beitrag