Hockenheim: Unter Drogen- und Medikamenteneinwirkung Unfall verursacht

|

Symboldarstellung

Unter Drogen- und Medikamenteneinwirkung verursachte ein 38-jähriger Fahrer eines Kleintransporters am Montag kurz vor 20 Uhr einen Unfall in der Oberen Hauptstraße. Beim Rückwärtsfahren blieb er mit dem Transporter in der Durchfahrt zum Innenhof hängen.

Dabei entstand an der Hausfassade ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurden Anzeichen für Drogen- und Medikamentenkonsum festgestellt. Bei der Befragung räumte der Fahrer eine Tabletteneinnahme ein. Auf dem Revier entnahm ein Arzt zwei Blutproben, der Führerschein des 38-Jährigen wurde sichergestellt.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Unterricht am Beruflichen Bildungszentrum Ettlingen wird am 11. März wieder aufgenommen

Bruchsal: Unfall auf A5 mit zwei leicht Verletzten

Nächster Beitrag