Die besten Salate im Kraichgau

| , , , ,

Unbezahlte Werbung / Empfehlung - Hinweise zum Thema Transparenz finden Sie am Ende des Beitrages

Wie wäre es bei dieser Gluthitze zur Abwechslung mit etwas Leichtem? Zum Beispiel einem frischer Sommer-Salat? Wir haben da ein paar persönliche Tips für Euch.

Salat geht zu jeder Saison. Mit den Jahreszeiten ändern sich zwar die Zutaten, aber gerade diese Abwechslung macht die verführerische Vielfalt eines guten Salates aus. Sommerlich leicht mit zarten Blättern oder herbstlich pikant mit Kürbis und Kraut – alles geht und ergibt ganz neue Geschmackswelten. Unsere Autorinnen Laura und Jessi sind leidenschaftliche Salat-Fans und haben für Euch ihre persönliche Top 5 der besten Salat-Dealer im Kraichgau zusammengefasst. Wie immer wurden wir für unsere Tipps nicht bezahlt, gratis verköstigt oder in irgendeiner anderen Art und Weise vergütet. Alle Empfehlungen basieren ausschließlich auf unsere persönlichen Wahrnehmungen und Geschmäckern. Here we go…

Servus Annie Heidelsheim

Bei Anni und Chris in Heidelsheim gibt es Salate, die es an nichts fehlen lassen. Zutaten aus der Region, alles schmeckbar frisch und zudem schön angerichtet. Die Preise für eine solche Salatbowl rangieren etwa auf Augenhöhe eines Hauptgerichtes und das ist auch völlig gerechtfertigt, denn nicht weniger erhält man. Eine große Schüssel Salat mit frischem Brot von der benachbarten Bäckerei und neben allerlei bunter Flora mit der gewünschten „Master-Zutat“. Das kann beispielsweise Thunfisch, Hähnchen, Feta oder Avocado sein. Manchmal gibt es auf der täglich wechselnden Karte auch zusätzliche Spezialsalate, jederzeit für den kleinen Hunger darüber hinaus auch den Beilagen-Salat. Zwei Daumen (mehr geht anatomisch nicht) nach oben.

Sportrestaurant Gärtner Ubstadt-Weiher

Bei Gärtners Salaten ist der Name Programm. Knackfrische Salate vom Gärtner bzw. vom nahen Bauern aus der Region sind die Grundlage für die zwei Salat-Teller auf der kleinen aber feinen Speisekarte. Wie viel Liebe in einer der Schüsseln steckt, sieht man direkt nach dem Servieren. Keine groben Riesenblätter über die das Dressing gegossen wurde, sondern handverlesene kleine Blättchen in den buntesten Farben mit wahlweise echtem Schafskäse (kein billigen Kuhmilch-Würfel) oder frisch angebratenem Hähnchen aus Graben-Neudorf. Dazu gibt es ofenfrisches Baguette.

Phoenix Coffee Bruchsal

Unglaublich raffiniert sind die Salate im Bruchsaler Kult-Café mit dem aufsteigenden Aschevogel. Alle paar Tage gibt es auf der Karte ein neues Salat-Special, das alles andere ist als von der Stange! Beispiele gefällig? Wie wäre es mit einem Kumara-Salat mit Süßkartoffeln, getrockneten Tomaten und gerösteten Körnern? Oder den Sweet Chili Beef Salad mit marinierten Rinderhüftstreifen, süßem Chilli und gebratener Paprika? Klingt gut, oder? Und so schmeckt es auch! Wie die Phoenix-Crew bei dem täglichen Andrang im immer prall gefüllten Café noch so gut sein kann wissen wir zwar nicht, geben aber eine klare Empfehlung!

Stadtschänke Gochsheim

Speziell im Sommer kann einer der XXL-Salate aus der Gochsheimer Stadtschänke eine komplette Familie satt bekommen. Wenn die Herdles XXL sagen, dann meinen sie auch XXL! Serviert wird die knackbunte Sensation auf einem Serviertablett und sorgt dabei immer für große Augen. Zwanzig Zentimeter hoch türmen sich die frischen Zutaten auf – wer zu graben beginnt findet mitunter leckeren Hausmacher-Kartoffelsalat, frisch geraspelte Möhren, Gurken und allerlei mehr. Oben findet sich wahlweise frische Forelle, Thunfisch, Pute und noch dies und das. Keine Sorge, wer nicht so einen großen Hunger hat, kann auch die Senioren-Portion bestellen und bekommt immer noch mehr auf den Teller als anderswo! Das Dressing ist so gut, dass es auf Nachfrage auch direkt verkauft wird – ein sauberes Fläschchen nicht vergessen!

Der Feta-Melonen-Salat im Schwanen
Schwanen Unteröwisheim

Dass ein Salat nicht nur auf der Zunge sondern auch etwas für das Auge hermachen muss, hat die Küchencrew im derzeit noch aus einem reinen Biergarten bestehenden Reboot des Unteröwisheimer Schwanen verinnerlicht. Optisch machen die schön angerichteten Salat Teller wirklich etwas her und enttäuschen auch im Abgang kein bisschen. Bei sommerlichen Temperaturen schmeckt uns der Salat mit Feta und Melone besonders gut und auch der „Schwanensalat“ mit flambiertem Ziegenkäse, Honig, karamellisierten Walnüssen und Heidelbeeren weiß zu gefallen.

Zapfhahn Bruchsal

OK, hier scheiden sich die Geister! Wer aber nicht nur einen Salat als Beilage sondern als sättigende Mahlzeit möchte, der sollte einen Blick auf die Salatschüsseln im Zapfhahn werfen. Hier bekommt man für sein Geld ordentlich Buntes mit allem drum und dran. Für die schlanke Linie sind die üppigen Dressings im American- oder Knobi-Style eher weniger geeignet, dafür wird man aber auch so richtig schön satt. Auch wenn der Zapfhahn mehr Kneipe als Restaurant ist, so gibt sich das Küchenteam (das im übrigen für ihre knusprigen, rechteckigen Pizzen berühmt ist) reichlich Mühe und verwendet frische Zutaten für alle Gerichte. Ein Chef-Salat mit Knobi-Traum für 8,50 Euro hat uns hier schon manchen Abend versüßt!

Der „Andreasklause-Salat“

Andreasklause Ubstadt

Patricks Salate in der Andreasklause Ubstadt sind etwas für Genießer und Kämpfer in Personalunion. Die grünen Platten sind so reichlich garniert und so üppig beispielsweise mit Hähnchenfleisch ausstaffiert, dass man schon einen ordentlichen Hunger braucht um sie zu bewältigen. Einfach so nebenher zur Hauptspeise, wäre vermutlich etwas zu viel des Guten. „Stand Alone“ sind die Salatteller der Klause aber eine vollwertige Mahlzeit mit viel Grün und – ganz der Metzgermeister – mit guter Fleischbeilage. Sehr zu empfehlen und bei uns immer wieder gerne gegessen ist der Chefsalat mit Streifen vom echtem Rumpsteak, angebratenen Champignons und natürlich reichlich Martkware in allen Farben.

So, ihr Lieben – das waren unsere Tipps für Salat-Schlemmer-Fans! Kennt Ihr auch noch eine tolle Adresse? Verratet uns wo ihr den besten Salat gegessen habt und schreibt uns ein paar Zeilen im Kommentar-Bereich unten.

ANZEIGE / WERBUNG – Transparenz: Wie bei all unseren Gastro-Tipps gilt:  Wir geben hier unsere persönliche, auf eigenen Erfahrungen basierende Meinung wieder! Wir haben von keinem der empfohlenen Betrieben Geld oder eine andere Gegenleistung hierfür erhalten

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Kommt nicht in den Kasten

Wie am Schnürchen

Nächster Beitrag

2 Gedanken zu „Die besten Salate im Kraichgau“

  1. Hallöchen, vielen Dank für die tollen Tipps. Da ich gerne Salat essen gehe kann ich euch noch das Glashaus in Mingolsheim empfehlen. Die Salate sind dort auch richtig lecker. Dazu gibt’s frisches Baguette.

  2. Das „Servus Anni“ ist das Beste, dass die Umgebung um Bruchsal zu bieten hat. Ein Besuch lohnt sich.

Kommentare sind geschlossen.