Gondelsheim blüht in diesem Frühling so richtig auf

|

Gemeinde sorgt für bunte Blumenpracht und hilft damit der Insektenwelt

Mensch und Tier in Gondelsheim dürfen sich gleichermaßen freuen: An vielen Stellen im Ortsbild entfaltet sich in den nächsten Wochen und Monaten eine wahre Blumenpracht. Und zwar noch deutlich mehr als in den Vorjahren. 

Grund dafür ist die Aktion „Gondelsheim blüht“. Bei der dritten Auflage kommen weitere Flächen hinzu, auf denen der Blumensamen sprießen wird. „Verschiedene Plätze im Ort werden wir entsprechend für die Aussaat in einem besonderen Verfahren mit Blütensamen in Schafwolle nutzen“, sagt Bürgermeister Markus Rupp und denkt dabei unter anderem an die Ortseingänge. 

Rund 700 Quadratmeter an gemeindeeigenem Grund hatte die Verwaltung für die Aktion vorgeschlagen. „Die Zeiten sind schon schwer genug, umso mehr können wir uns alle an einer bunten Blumenvielfalt erfreuen. Und vor allem helfen wir damit der Insektenwelt“, so der Bürgermeister. Zudem waren die Fraktionen im Gemeinderat aufgerufen, weitere innerörtlich nutzbare Flächen zu melden. „Da kamen in der Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag dann noch einmal rd. 500 Quadratmeter dazu“ sagt Rupp und ergänzt: „Das ist gelebter Natur- und Umweltschutz.“

Aber nicht nur öffentliche Flächen sollen erblühen, sondern auch private Gärten und Balkone. Deshalb findet die Zusammenarbeit mit der NABU Ortsgruppe Bretten in Gondelsheim vertreten durch Herrn Rudi Kühfusz ihre Fortsetzung. 

„Im vergangenen Jahr haben wir erstmals Blumensamen an alle interessierten Einwohner verteilt. Das war ein voller Erfolg“, berichtet Rupp. „Die „Blühende Gärten“ genannte Blumenauswahl können Einwohner wieder kostenlos – coronabedingt – zu den üblichen Öffungszeiten vor dem Haupteingang des Rathauses abholen und dann bei sich zuhause aussäen. „Und nicht vergessen, ein entsprechendes Foto der Blumenpracht ins Rathaus schicken“, hofft der Bürgermeister auf einen bunten Strauß an Bildern. Bilder, die auch ein Zeichen gegen Schottergärten sein sollen. 

Und natürlich blüht auch das Umland so richtig auf. Denn dort hatte die Aktion „Gondelsheim blüht“ einst seinen Ursprung. Rund 150 Ar, oder 15.000 Quadratmeter, stellen seither fünf Landwirte, welche kommunale Ackerflächen gepachtet haben, Jahr für Jahr an Fläche bereit für das Aussäen der Samen. 

Diese Blühstreifen verschönern dann rund um Gondelsheim das Ortsbild und locken vor allem zusätzliche Insekten an. „Bei aller Freude an der Blumenpracht, besitzt die Aktion einen ernsten Hintergrund: Wir alle sind aufgerufen, uns um den Erhalt der Insektenvielfalt zu kümmern. Die Aktion ‚Gondelsheim blüht‘ ist ein Beitrag dazu“, betont Rupp. 


Pressemitteilung der Gemeinde Gondelsheim

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Dreimal Unfallflucht in Bruchsal, Kraichtal und Oberderdingen

Kickt der FC Germania Karlsdorf bald im Altenbürgzentrum?

Nächster Beitrag