Fußgänger beim Überqueren der Gleise von TGV erfasst und tödlich verletzt

|

Am Samstag, gegen 20.35 Uhr kam es im Bahnhof in Karlsruhe-Durlach zu einem Unfall bei dem ein 27-jähriger Mann tödlich verletzt wurde.

Nach Zeugenaussagen versuchte ein 27-jähriger Mann die Gleise im Bahnhof Karlsruhe-Durlach zu überqueren. Hierbei übersah er einen TGV, der den Bahnhof mit ca. 140 km/h durchfahren wollte. Durch den Zugführer wurde noch eine Gefahrenbremsung eingeleitet und ein Warnsignal gegeben. Der Mann wurde jedoch von dem Zug erfasst und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Durch den Unfall musste der Bahnverkehr bis gegen 23.25 Uhr eingestellt werden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

20 Jahre Bürgerbüro Gondelsheim

Peter Winkler in den Ruhestand verabschiedet

Nächster Beitrag