Freibäder in Flehingen und Oberderdingen öffnen wieder

|

Das Naturfreibad Flehingen

Gemeinderat beschließt stufenweise Öffnung der Oberderdinger Freibäder unter Pandemiebedingungen

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am Dienstag, 23.06.2020 die stufenweise Öffnung der Oberderdinger Freibäder beschlossen. Das NaturErlebnisBad Flehingen soll ab 1. Juli 2020 bis 15. August 2020 öffnen, das neue Oberderdinger Freibad von 16. August bis 30 September.

„Aus wirtschaftlichen Gründen wäre es besser die Freibäder nicht zu öffnen“, stellte Bürgermeister Thomas Nowitzki zu Beginn klar, führte jedoch daraufhin weiter aus: „Wir als Gemeinde haben eine gesellschaftliche Verantwortung gegenüber unseren Bürgerinnen und Bürgern, besonders in einem Sommer, in dem viele nicht in den Urlaub wollen oder können. Deshalb haben wir uns viele Gedanken über die Umsetzung der Öffnung der Bäder gemacht.“ Auch im Hinblick auf die Vorfreude und Neugier auf das sanierte für rund 6,5 Mio. Euro und umgebaute Freibad in Oberderdingen könne man dies nicht geschlossen lassen, so der Bürgermeister. Die offizielle Einweihung des Freibades soll im kommenden Jahr nachgeholt werden.

Da der gleichzeitige Betrieb der beiden Bäder unter den umfangreichen Vorgaben der Corona-Regelungen personalmäßig sehr schwierig und auch mit hohen Kosten verbunden ist, hat sich der Gemeinderat mit ganz großer Mehrheit dafür ausgesprochen, zunächst das NaturErlebnisBad in Flehingen und im Anschluss das Oberderdinger Freibad zu öffnen und das NaturErlebnisbad Flehingen zu schließen. Da das Oberderdinger Freibad künftig beheizt sein wird, ist auch eine Öffnung über das Ende der Schulferien hinaus bis Ende September vorgesehen.

Laut Vorgaben der Corona-Verordnung-Sportstätten, die am 6. Juni 2020 in Kraft getreten ist, ist die Gemeinde Oberderdingen als Bäderbetreiber verpflichtet ein einrichtungsspezifisches Hygienekonzept unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten zu erstellen. Besonders der verstärkte Personaleinsatz durch die Pandemiebedingungen stellt die Gemeinde bei der Öffnung der Freibäder vor große Herausforderungen. Eine gleichzeitige Öffnung beider Bäder ist deshalb nicht möglich. Die Anzahl der Fachangestellten für Bäderbetriebe und Rettungsschwimmer reicht aus, um unter normalen Bedingungen ein Bad problemlos zu öffnen. Zur Kontrolle der einzuhaltenden Maßnahmen wird jedoch zusätzliches Personal benötigt.

Hierzu sucht die Gemeinde Oberderdingen Studenten oder Personen, die die Einhaltung der Regeln im Bad kontrollieren. Interessenten müssen mindestens 18 Jahre sein, ein selbstbewusstes Auftreten haben und über die Sommermonate flexibel sein. Zur ersten Kontaktaufnahme können sich Interessenten bei Teamleiter Benjamin Mayrle unter: 0152 24449680 melden. Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte als zusammengefügte PDF-Datei mit max. 5 MB an: personalamt@oberderdingen.net oder per Post: Gemeinde Oberderdingen, Personalamt, Amthof 13, 75038 Oberderdingen. Für persönliche Fragen steht Ihnen Personalleiter Heiko De Vita unter der Telefonnummer 07045/ 43-200 oder per E-Mail de_vita@oberderdingen.net zur Verfügung.

Der Zutritt zu den Oberderdinger Freibäder ist in dieser Saison ausschließlich über eine Online-Reservierung und Buchung möglich. Die Bezahlung ist nur über PayPal möglich. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich in den BürgerBüros im Rathaus Oberderdingen und in der Verwaltungsstelle Flehingen zu den bekannten Öffnungszeiten Tickets zu kaufen. Dauerkarten wird es in dieser Saison nicht geben, ausschließlich Tageskarten in folgenden Kategorien: bis 3 Jahre frei, 4-15 Jahre 2 Euro, ab 16 Jahre 3 Euro. „Die Eintrittspreise, die für beide Bäder gleich gelten, sind symbolische Preise, die die Unkosten der Bäder bei weitem nicht decken“, berichtet Kämmerer und kaufmännischer Bäderleiter Dieter Motzer. Bei der Reservierung und Buchung der Tickets sind die Personen nach der Verordnung verpflichtet ihren vollständigen Namen, Datum und Beginn des Besuchs sowie Telefonnummer oder Adresse anzugeben. Die Daten werden vier Wochen nach Erhebung gelöscht.

Das NaturErlebnisBad Flehingen öffnet ab dem 1. Juli 2020 montags bis sonntags von 10- 19 Uhr. Voraussetzung ist, dass drei unbedenklichen Wasserproben vorliegen. Aufgrund der aktuellen Situation sind auch die Labore ausgelastet, so dass aktuell erst zwei der drei Probenergebnisse vorliegen. Die Gemeinde rechnet noch vor dem 1. Juli mit dem dritten Ergebnis. 777 Badegäste dürfen sich, nach der Coronaverordnung zulässige Besucherzahl, gleichzeitig im Bad in Flehingen aufhalten. Die nach der CoronaVO zulässige Besucherzahl war während der vergangenen Badesaison – trotz Schließung des Oberderdinger Freibads – nur an fünf Tagen überschritten. Aus diesem Grund ist ein Schichtbetrieb für einen zeitlich befristeten Aufenthalt im NaturErlebnisBad nach Meinung des Gemeinderates nicht erforderlich.

Das Freibad Oberderdingen befindet sich aktuell in der Inbetriebnahme der Technik. Die Fachplaner gehen davon aus, dass die Liegeflächen im Freibad Oberderdingen frühestens Mitte August 2020 nutzbar sein werden. Im Freibad Oberderdingen wird aufgrund des zu erwartenden Andrangs ein Schichtbetrieb mit kontingentierten Besucherzahlen eingeführt. Deshalb öffnet das Freibad Oberderdingen von 16. August – 30. September montags bis sonntags in einem Schichtbetrieb von 10-14 Uhr und von 15-19 Uhr. Die Badegäste müssen zwischen den Badeslots das Freibad verlassen, so dass eine umfangreiche Grundreinigung und Desinfektion stattfinden kann. Maximal dürfen sich im Freibad Oberderdingen 700 Personen gleichzeitig aufhalten.

Im diesjährigen Haushalt sind für die beiden Bäder insgesamt 90.000 Euro an Entgelten eingeplant. Nach heutigem Stand geht die Gemeinde Oberderdingen davon aus, dass mindestens 75 % der Eintrittsgelder wegbrechen. Der erhöhte Personalbedarf führt bei der Öffnung des NaturErlebnisBads Flehingen und anschließend die des neuen Freibads in Oberderdingen, über die Saison zu Mehrkosten von rund 60.000 Euro. Hinzu kommen die zusätzlichen Kosten für den erhöhten Reinigungs- und Desinfektionsaufwand mit rund 30.000 Euro. Die finanziellen Auswirkungen sind maßgeblich von den Öffnungszeiten der Bäder abhängig. Je mehr Öffnungszeiten der Bäder desto höher das Defizit.

Redaktion: Barbara Lohner / Gemeinde Oberderdingen

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Badesee in Langenbrücken öffnet wieder

Kürnbach: Mann vor Gaststätte mit Ast geschlagen

Nächster Beitrag