Freibad Sinsheim öffnet am Dienstag

|

Reservierung erforderlich

Nachdem die Landesregierung Baden-Württemberg die grundsätzliche Erlaubnis zur Öffnung der Freibäder erteilen wird, öffnet das Sinsheimer Freibad ab Dienstag, den 09. Juni 2020 seine Tore. Der Freibadbetrieb unterliegt dabei vielfältigen Auflagen.
Derzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Zum Schutz der Gäste und der Beschäftigten wird hierzu derzeit insbesondere ein umfassendes Betriebs- und Hygienekonzept entwickelt. Die umfangreichen Auflagen erlauben lediglich einen Freibadbetrieb mit großen Einschränkungen. So ist unter anderem. die maximale Besucherzahl anhand der vorhandenen Wasser- und Liegefläche limitiert. Um die Besucherströme steuern und Warteschlangen an der Kasse möglichst vermeiden zu können, ist eine vorherige Reservierung erforderlich.

Ab Montag, 08.06.2020 können von montags bis sonntags Reservierungen telefonisch unter der eigens hierfür eingerichteten Telefonnummer 07261 404-865 vorgenommen werden. Je 15-Minuten-Zeitfenster steht ein begrenztes Kontingent zur Verfügung. Damit gegebenenfalls Infektionsketten über die Gesundheitsämter nachverfolgt werden können, besteht die Verpflichtung, bei der Reservierung den Namen, Vornamen sowie die Telefonnummer oder Adresse anzugeben. Diese Daten müssen vier Wochen gespeichert werden und werden danach gelöscht.

Es werden die folgenden Freibadzeiten angeboten:

  • Vormittags-Schwimmen 09.00 Uhr bis 11.30 Uhr (letzter Einlass 10.30 Uhr)
  • Familien-Schwimmen 12.30 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Abend-Schwimmen 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr (letzter Einlass 19.00 Uhr)

In der Freibadsaison 2020 werden nur Einzeltickets angeboten. Der Eintritt beträgt für das Vormittags- und das Abend-Schwimmen einheitlich je 2,50 €, für das Familien-Schwimmen 4,- € (Ermäßigte 2,50 €) je Besucher. Kinder unter 4 Jahren haben freien Eintritt. Kinder unter 10 Jahren müssen in Begleitung eines Erwachsenen sein.
Die allgemein gültigen Abstandsregelungen und Hygieneschutzmaßnahmen gelten auch in allen Bereichen des Freibades – also beispielsweise auch an der Kasse, auf der Liegewiese, am Beckenumgang und in den Becken selbst. In geschlossenen Räumen (z.B. Toiletten) gilt zusätzlich Maskenpflicht (Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung).

Auf Grund der bestehenden Abstands- und Hygieneregelungen stehen folgende Einrichtungen nicht zur Verfügung:

Duschräume, Sammelumkleiden, Großrutschen, Sprunganlage, Beachvolleyball- und Kleinspielfeld. Die Duschen an den Beckenumgängen stehen wie gewohnt zur Verfügung.

Leider können in diesem Jahr auch keine Schwimm- und Aqua-Joggingkurse, keine Wassergymnastik und auch keine Spielenachmittage angeboten werden.
Aktuelle Informationen gibt es auch immer auf der Homepage des Freibades Sinsheim unter www.freibad-sinsheim.de. Die Freibadsaison wird eine große Herausforderung. Gerade deshalb freut sich das Freibad Sinsheim auf die – mit Abstand – besten Gäste. (Stadt Sinsheim)

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Als in Gondelsheim noch die Postkutschen hielten

Philippsburg: Einbrecher verwüsten Postverteilerzentrum und Motoballplatz

Nächster Beitrag