Fotokalender der Volksbank Bruchsal-Bretten sammelt Spenden

| ,

Rund 1.074 Euro eingesammelt!

(PR/PM) Der jährliche Fotokalender der regionalen Genossenschaftsbank ist nicht nur ein besonderer Blickfang in jedem Wohnzimmer, sondern erfüllt auch einen ganz besonderen Zweck: Er sammelt Spenden.
Ganz nach dem Motto „von der Region für die Region“ können Mitglieder und Kunden der Bank für diesen Kalender spenden und somit Gutes in der Region tun.

Insgesamt wurden so rund 1.074 Euro an Spendengeldern eingesammelt, die dem Projekt „Zahlen, Geld & Glück“ der Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten zugute kommen. Die Volksbankstiftung engagiert sich in diesem Projekt, gemeinsam mit dem ArbeitsKreisNeueMedien (AKNM), für die finanzielle Allgemeinbildung in der Region. Zusammen mit Pädagogen des AKNM werden jährlich rund 50 Workshops mit Vorschulkindern in den Kindergärten der Region durchgeführt, in denen u.a. der Wert & der Umgang mit Geld spielerisch vermittelt wird.

Bei der Gestaltung des Fotokalenders 2022 durften auch dieses Mal wieder die Mitglieder der Genossenschaftsbank mitwirken. „Lost Places“ war das Motto des Mitgliederwettbewerbs der Volksbank Bruchsal-Bretten, in dem die Genossenschaftsbank nach verlassenen oder vergessenen Orten in der Region, nach Gebäuden, Ruinen, einem Gleisabschnitt oder Bauwerken suchte, dessen ursprüngliche Nutzung in Vergessenheit geraten ist. Die Mitglieder durften ihre „Lost Places“ mit Fotoaufnahmen und Koordinatenbeschreibung bei der Volksbank einreichen und hatten so die Chance auf attraktive Gewinne, wie beispielsweise eine Segway-Tour, eine Alpaka-Wanderung und vieles mehr. Die Siegereinreichungen können nun im neuen Fotokalender 2022 bestaunt werden. Dieser war von Oktober bis Dezember 2021 – in limitierter Auflage – in den Filialen der Volksbank Bruchsal-Bretten erhältlich.

Pressemitteilung der Volksbank Bruchsal-Bretten

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Ubstadt-Weiher: Alkoholisierter Pkw-Fahrer gefährdet Gegenverkehr

Gondelsheim für immer

Nächster Beitrag