Feuer in Mingolsheimer Gästehaus

|

Ein Feuerwehr-Fahrzeug / Archivbild

Bad Mingolsheim: Brand einer Dachgeschoßwohnung

In den frühen Abendstunden des Montages wurden Passanten in der Haydnstraße auf einen Brand in einem mehrgeschossigen Anwesen aufmerksam und verständigten Feuerwehr und Polizei. Das Feuer, welches in einer Wohnung im Dachgeschoß ausbrach, griff in der Folge auf den Dachstuhl des Hauses über. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig und zogen sich bis 23.00 Uhr hin, da Glutnester in der Dämmung des Daches regelmäßig erneut Feuer fingen. Zur finalen Bekämpfung des Brandes musste die FFW das komplette Dach abdecken und die Isolierung entfernen. Der entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 100.000 Euro. Die Polizei Bad Schönborn hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ein Bewohner und zwei Polizeibeamte zogen sich leichte Verletzungen durch Rauchgasintoxikation zu. Neben 105 Einsatzkräften der Feuerwehr waren 5 Angehörige des Rettungsdienstes und 4 Streifenwagenbesatzungen der Polizei vor Ort. (ots)

Vorheriger Beitrag

„Stippvisite“ auf der größten Baustelle in der Geschichte der Stadt Kraichtal

Gärtnern macht glücklich

Nächster Beitrag