Falsche Polizeibeamte schlagen erneut in Steinsfurt zu

|

Weit über 30.000 Euro erbeutet

Über 30.000.- Euro erbeuteten falsche Polizeibeamte im Laufe des Montages erneut im Ortsteil Steinsfurt.

Unter der Vorspiegelung falscher Tatsachen, ein Sparkassenmitarbeiter in Steinsfurt sei in kriminelle Geschäfte verwickelt, wurde ein 81-jähriger Mann von einem unbekannten Anrufer dazu veranlasst, seine Ersparnisse in Höhe von mehr als 30.000.- Euro an einen Polizeibeamten namens Herrn Baier zu übergeben.

Die Übergabe erfolgte in Teilbeträgen in zwei Phasen. Das erste Mal gegen 14 Uhr an der Haustür des 81-Jährigen. Das zweite Mal auf dem Lidl-Parkplatze in Steinsfurt.

„Herr Baier“ wird wie folgt beschrieben: ca. 170 cm; südeuropäisches Aussehen. Er sprach Deutsch mit Akzent und trug eine Mütze.

Das Betrugsdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-4444 oder an das Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/690-0.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Flächenbrand bei Kronau 

Vollsperrung der Kreisstraße 3588 in Philippsburg

Nächster Beitrag