Eppingen: Flucht vor Polizei endet mit Festnahme

|

Das Polizeirevier Eppingen

Ein 35-Jähriger wurde am Sonntag in Eppingen festgenommen, nachdem er versucht hatte zuerst auf seinem Fahrrad und dann zu Fuß vor der Polizei zu flüchten. Der Mann war am Sonntag gegen 11.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Altstadtring in Eppingen unterwegs, als ihn eine Streife einer Kontrolle unterziehen wollte. Beim Erkennen der Polizei versuchte der Radfahrer mit seinem Fahrrad vor der Polizei zu flüchten. Bei seinem Fluchtversuch rammte er den Streifenwagen, allerdings mit geringem Erfolg. Der Flüchtende stürzte mit seinem Rad und konnte zu Fuß von den Polizisten gestellt werden. Vermutlich waren die über 20 Gramm Marihuana, die der Mann in seinem Rucksack mit sich führte, der Grund für seine Eile. Da ein Drogentest positiv auf Cannabis und Amphetamin verlief, musste der Fahrradlenker die Beamten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Der Mann muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Das große Sterben hat begonnen

Corona-Hotline für Ratsuchende Bürgerinnen und Bürger

Nächster Beitrag