Digitale Teilhabe

| ,

Volksbank Bruchsal-Bretten lebt, ganz im genossenschaftlichen Sinne, persönliche und digitale Mitgestaltung  

(PR) Dass die genossenschaftliche Idee heute noch zeitgemäßer ist denn je, zeigt deren Ernennung durch die UNESCO zum immateriellen Weltkulturerbe der Menschheit im November 2016. Die über 200 Jahre alte Idee beruht auf Werten, wie Solidarität und Gemeinschaft. Gemeinsam etwas schaffen, gemeinsam ein Ziel erreichen – oder wie es die genossenschaftliche Idee ausdrückt: „Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele“. 

Genossenschaftliche Idee par excellence 

Diese Idee Friedrich Wilhelm Raiffeisens liegt auch der Volksbank Bruchsal-Bretten zugrunde. Als regionale Genossenschaftsbank mit, nach vollendeter Fusion im Juni 2021, über 64.000 Mitgliedern ist sie mit Abstand die größte Personenvereinigung in der Region. Eine große Gemeinschaft, in der wahnsinnig viel Kraft steckt. 

Und für Ihre Mitgliedergemeinschaft macht die Volksbank Bruchsal-Bretten die Grundprinzipien der Genossenschaft, wie Teilhabe und Mitgestaltung erlebbar. 

Nicht nur in den verschiedenen Gremien der Bank, wie dem Aufsichtsrat, dem genossenschaftlichen Beirat oder als Mitgliedervertreter, können Mitglieder aktiv ihre Ideen einbringen, sondern auch im Rahmen ihrer Mitmachbank macht die Genossenschaft mitgestalten möglich.  

Mitmachformate persönlich & digital

So können die Mitglieder beispielsweise in der Mitgliederakademie der Genossenschaftsbank über verschiedene Workshops in ihrer Bank mitmachen und von ihrer Bank profitieren. Ob bei der Gestaltung neuer Kontomodelle, beim Umbau von Filialen oder der Neugestaltung des KundenServiceCenters der Bank, die Mitglieder der Bank können ihre Ideen aktiv einbringen und damit mitwirken.  

Bereits im Februar 2017 erweiterte die Volksbank Bruchsal-Bretten mit ihrem digitalen Mitgliedernetzwerk die Möglichkeiten der Mitgestaltung. Mit diesem Netzwerk schafft es die Genossenschaft, auch digitale Mitbestimmung für ihre Mitglieder zu ermöglichen. Diese können so an verschiedenen Projekten der Bank teilnehmen, Ideen einbringen, sich austauschen sowie von ihren Mitgliedermehrwerten profitieren. 

Gerade jetzt, in Zeiten der Corona-Pandemie, in denen persönliche Workshopformate und ein persönlicher Ideenaustausch nicht möglich sind, bietet das Mitgliedernetzwerk die Chance auf digitale Teilhabe. 

Digitale Vertreterversammlung 2021 

Und wie wichtig und wertvoll diese Chance ist, zeigt die Durchführung der diesjährigen Vertreterversammlung am 28.April 2021, denn aufgrund der Corona-Beschränkungen ist eine persönliche Versammlung in diesem Jahr nicht möglich. Für die Genossenschaft bietet das digitale Mitgliedernetzwerk nun die Möglichkeit, sich mit ihren Vertreterinnen und Vertretern im digitalen Raum, nämlich dem Mitgliedernetzwerk, zu versammeln. 

Über diese Alternative ist die Genossenschaft in Zeiten wie diesen froh, wenngleich die persönliche Nähe zu ihren Vertreterinnen und Vertretern für die Genossenschaftsbank besonders wichtig ist und bleiben wird. 

Mitteilung der Volksbank Bruchsal-Bretten

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Ein schönes Wochenende

Unbekannte entleeren Pulverlöscher in Landshausener Weidenbuchsee

Nächster Beitrag