Maifeste 2022 im Kraichgau im Überblick

| , , , , , , , ,

Endlich geht wieder was – Überall im Hügelland feiern die Menschen in den Frühling – Wir haben den Überblick für euch

Rausgehen, das Leben genießen.. gemeinsam anstoßen, gemeinsam feiern. Zwei Jahre lang blieb uns das durch die strengen Auflagen im Zuge der Corona-Pandemie verwehrt, in diesem Jahr kann es nun endlich wieder losgehen. Nicht alle, aber doch einige Vereine und Institutionen haben diese Chance ergriffen und bieten teilweise mehrtägige Feste und Feiern hinein in den Mai an.

Ganz vorne dabei ist natürlich Odna. Der lebendige Stadtteil Östringens am Katzbach ist immer für ein Fest gut, selbstredend auch in diesem Jahr. Die Katzbachbuwa laden zu einer zweitägigen Sause am Odenheimer Wohnzimmer, der alten Mehrzweckhalle in der Forsthausstraße. Schon am 30. April gibt’s hier Tanzmusik mit den “Players”, Deftiges vom Grill und natürlich die traditionelle Maibaumaufstellung. Weiter gefeiert wird selbstredend auch am 1. Mai, mit einem schönen Schnitzel zum Mittagessen und einem Schießstand des Schützenvereins.

Auch in den anderen Östringen Stadtteilen wird in den Mai hinein gefeiert. Da wäre das gemütliche Zusammensein auf dem Dorfplatz in Tiefenbach, die Sause des Musikvereins auf dem Löwenplatz in Östringen und das zünftige Maibaumstellen im kleinen aber wunderschönen Eichelberg.

Gleich drei Tage lang feiern die SängerInnen des Sängerbundes Münzesheim im und um das große Festzelt auf dem Horst-Kochendörfer-Platz in Kraichtal. Schon am Freitag geht es mit musikalischen Darbietungen los, am Tag darauf gibt es die große Party / den Tanz in den Mai mit “Charlys Blowjob“ und den „Black Currents“ sowie natürlich dem ganz großen Bahnhof für alle Wanderer zum Auftakt des Wonnemonats.

Auch rund um Bretten ist etwas geboten. Die Köhler zu Sprantal bitten zur Maifeier auf ihrer Köhlerwiese am Waldesrand. Ab 17 Uhr wird am 30. April mit einem üppigen Feuer, Speis und Trank gefeiert und das bis in die späten Abendstunden des ersten Mai hinein.

In Karlsdorf-Neuthard wird der Wonnemonat schon am 30. April mit einem Cocktailabend bei den Kleingärtnern am Baumgarten begrüßt. Am ersten Mai gibt es dann das Festle in der Liederhalle Karlsdorf, jenes am Haus der Harmonika sowie das Waldfest beim Waldsportplatz in Neuthard.

In Kronau wird am 30. April der Maibaum an der Mehrzweckhalle aufgestellt und auch im benachbarten Gewerbegebiet wird gefeiert. Im Vereinsheim am Mühlhaag lassen die Bärämadd’l den Bär steppen und tanzen gemeinsam in den Mai.

Nicht lumpen lässt sich auch die Freiwillige Feuerwehr Ubstadt-Weiher, die traditionell ein echter Garant für gelungene Maifeiern ist. Gleich mehrere Events ziehen die Floriansjünger aus dem Ärmel und laden nicht nur ins Zeuterner Himmelreich ein, sondern auch ins Festzelt am Sperbelwald bei Ubstadt.

In Philippsburg sind Radfahrer, Wanderer, Spaziergänger und alles was da kreucht und fleucht herzlich beim SV Philippsburg willkommen. Gefeiert wird in der Sommerhalle mit allem was das Herz begehrt

In Bruchsal gibt es viel Musik zum Aufbruch in die schönste Zeit des Jahres. Am 1.Mai spielt am Naturfreundehaus Bruchsal die Uptown Band für euch. Los geht’s um 14 Uhr, für alles was gut tut und Spaß macht ist gesorgt.

In Landshausen geben die Jungs und Mädels von La Pampa wieder Gas und laden am 30. April ab 18 Uhr zum Maibaumstellen, danach zum Tanz in den Mai ein. Am 1. Mai gibt’s dann zünftigen Festbetrieb am Sportplatz Landshausen.

Gefeiert wird übrigens auch in den anderen Kraichtaler Stadtteilen. In Unteröwisheim geben sich die Kerschdekipper die Ehre an ihrer blaugeziegelten Halle unterhalb des Bahnhofes, in Menzingen feiern die Weiß-Blauen am Sportplatz, die Musikanten des Musikvereins Oberöwisheim sitzen im großen Festzelt nahe der Stadtbahnhaltestelle zusammen und ihre Kolleginnen und Kollegen in Oberacker beim Sportplatz.

Auch Eppingen darf endlich wieder in den Mai hinein feiern und trifft sich – wie immer organisiert vom Odenwaldklub – ganz oben auf dem Ottilienberg rund um die alte Kapelle. Wem der Aufstieg zu steil ist der kann bereits am 30. April mit den Schlepperfreunden in Adelshofen feiern oder wahlweise mit dem Rad- und Kraftfahrverein am Kleingartacher Schillerplatz.

Wer es deftig mag ist am 1. Mai in Gondelsheim goldrichtig. Der MGV Liederkranz freut sich auf zahlreiche Gäste anlässlich seines endlich wieder stattfindenden Schlachtfestes. Das Festgelände findet sich am Ende der Südendstrasse, erreichbar über die Unterführung unter der B35.

Selbstverständlich gibt es noch zahlreiche, weitere Feiern und Feste um den 1. Mai im Kraichgau – alle werden wir in diesem Artikel nicht unterbringen können. Sie haben aber die Möglichkeit fehlende Veranstaltungen in unserem Veranstaltungskalender einzutragen, das geht ruckzuck, ist ganz einfach und zudem völlig kostenlos. Klicken Sie einfach hier.

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Der Mai kriegt die Kurve

Schwerer Verkehrsunfall mit Feuerwehrfahrzeug bei Büchig

Nächster Beitrag

3 Gedanken zu „Maifeste 2022 im Kraichgau im Überblick“

  1. Na Hauptsache, das Volk wird wieder bespaßt!
    Die Quittung dafür kommt später…und zahlen dürfen das andere…

Kommentare sind geschlossen.