Das Sportevent des Jahres im Kraichgau – IRONMAN 2019

|

Titelfavorit und Vorjahressieger Jan Frodeno / Bild: Hügelhelden.de

Großes Triathlon-Wochenende im Kraichgau

Das müssen Sie jetzt wissen

Es geht wieder los! Am Wochenende werden wieder rund 4.000 Athleten aus verschiedenen Nationen im Kraichgau an den Start gehen. Vom Start beim „Freizeitzentrum Hardtsee“ in Ubstadt-Weiher bis zum Ziel in Bad Schönborn ist wieder mit Spitzensport vom Feinsten zu rechnen.

Die Sportler

Einer der prominentesten Name ist in diesem Jahr wieder Jan Frodeno. Der 37-Jährige hatte bereits im Vorjahr im Hügelland den Sieg davon getragen. Lokalmatador Sebastian Kienle ist dieses Jahr allerdings nicht mit von der Partie. Stattdessen darf man sich auf den Waghäuseler Markus Rolli freuen, der nach seinem Sieg beim Ironman auf den Philippinen in Top-Form sein dürfte. Bei den Frauen strahlt vielleicht schon am Sonntag-Mittag Laura Philipp vom Siegertreppchen – als aktuell schnellste deutsche IRONMAN-Athletin gilt sie als heißer Favorit.

Die Strecke

Schwimmen: Zuerst geht es qb 9 Uhr auf einer Länge von 1,9 Kilometern durch den Hardtsee. Der Start erfolgt dabei im „Rolling Start“-Verfahren im Wasser.

Radfahren: Die 90 Kilometer lange Radstrecke führt die Athleten durch Ubstadt-Weiher, Bad Schönborn, Östringen, Eichelberg, Tiefenbach, Odenheim, Menzingen, Bahnbrücken, Zaisenhausen, Flehingen, Bauerbach, Büchig und Gochsheim.

Laufen: Die Laufroute erstreckt sich über 21,1 Kilometer auf mehreren Runden durch die Bad Schönborner Ortsteile Langenbrücken und Mingolsheim wo schließlich am frühen Nachmittag der Zieleinlauf beginnt.

Mehr Details zur Strecke gibt es hier.

Das wird geboten

Am Samstag, 1. Juni starten ab 16.30 Uhr erst einmal die IRONKIDS, dort werden die Jüngsten erste Triathlon-Luft schnuppern und auf den ‚Strecken der Stars‘ unterwegs sein.

Danach folgt High Speed bei der Triathlon Bundesliga. Es werden wieder einige der schnellsten deutschen Kurzdistanz-Athleten und internationale Stars über die Sprintdistanz im Kraichgau an den Start gehen. Der erste Startschuss fällt am um 18.30 Uhr am Hardtsee mit dem Wettkampf der Frauen. Im Anschluss gehen  um 20 Uhr die Männer auf die Strecke.

Die Wettkampfstrecken verlaufen entlang des Hardtsees. Zuschauer haben hier die Möglichkeit, die Athleten hautnahe bei allen drei Disziplinen zu verfolgen.
Ab 20.00 Uhr geht es dann beim Open-Air-Konzert mit der Rockformation „Handmade“ weiter. Damit auch Hunger und Durst nicht auf der Strecke bleiben, bietet der TVE Weiher verschiedene Speisen, Getränke und Cocktails an.

Am Sonntag, 2. Juni können die Besucher den ganzen Tag hindurch die Faszination des Triathlonsports erleben. Morgens starten ab 9 Uhr die Athleten den IRONMAN 70.3 mit der Schwimmdisziplin am Hardtsee.
Dieser Wettkampf setzt sich aus den Disziplinen 1,9 km Schwimmen (1,2 Meilen), 90 km Radfahren (56 Meilen) und 21,1 km Laufen (13,1 Meilen) zusammen. Somit wird insgesamt eine Strecke von 70,3 Meilen absolviert. Mittags findet der Start der Kurzdistanz 5150 statt, diese beinhaltet 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen. Die Sportler erreichen somit nach insgesamt 51,50 km das Ziel.

Zeitplan

Samstag, 1.06.19

  • 16.30 Uhr Start IRONKIDS
  • 18.30 Uhr Start Triathlon Bundesliga (Damen)
  • 20.00 Uhr Start Triathlon Bundesliga (Herren)
  • Ab 20.00 Uhr Open-Air-Konzert mit der Band „Handmade“ mit Bewirtung durch den  TVE Weiher

Sonntag, 2.06.19

  • 09:00 Uhr Start 70.3 PRO Herren, Ubstadt-Weiher, Hardtsee
  • 09:05 Uhr Start 70.3 PRO Damen, Ubstadt-Weiher, Hardtsee
  • 09:15 Uhr Rolling Start 70.3 Altersklasseathleten, Ubstadt-Weiher, Hardtsee
  • 12:30 – 14:00 Uhr Einlauf der Sieger 70.3 mit Party in der Zielarena
  • 14:00 Uhr Rolling Start 5150 Kraichgau, Ubstadt-Weiher, Hardtsee
  • 16:30 Uhr Siegerehrung IRONMAN 70.3 Kraichgau TOP-6 Männer und Frauen bei der Schönbornhalle

Straßensperrungen

Im Rahmen dieser Großveranstaltung findet eine Vielzahl an Triathlon-Wettbewerben auf dem Gemarkungs- und Kreisgebiet statt. Damit die Veranstaltung reibungslos verlaufen kann, müssen an beiden Tagen unterschiedliche Straßen gesperrt werden. Hierzu wird um Beachtung folgender Informationen gebeten.

Eine grafische Übersicht aller Sperrungen in der Region finden Sie hier!

Samstag, den 1. Juni 2019
Von 16.30 Uhr bis ca. 21.30 Uhr wird die Kreisstraße (K 3523) zwischen Weiher und Ubstadt für den Verkehr vollständig gesperrt. Für Anlieger des zentralen Gewerbegebietes Ubstadt-Weiher besteht zum Erreichen des Gewerbegebietes ein Fahrangebot abgehend von der Kreisstraße K 3584, vorbei am Wertstoffhof über den dortigen landwirtschaftlichen Weg bis zum Gewerbegebiet.
Darüber hinaus wird die Kreisstraße K 3575 zwischen der Auffahrt an der B35a und dem Kreisel Stettfeld für den Verkehr voll gesperrt. Die Kreiselbeziehungen Weiher-Kronau-Stettfeld bleiben an diesem Abend von den Sperrungen unberührt. Die Zufahrt zu den Supermärkten in der Ubstadter Straße ist während der genannten Zeit lediglich aus Richtung Weiher möglich.

Sonntag, den 2. Juni 2019
Von 08.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr sind mehrere Straßen in der gesamten Region gesperrt. Im Einzelnen sind im Bereich Ubstadt-Weiher folgende Straßen betroffen: Die Kreisstraße K 3575 Kronau–Bruchsal ist in beide Fahrtrichtungen gesperrt, die Umleitung erfolgt über die B 3.  Die Fahrbeziehung zwischen Ubstadt und Weiher (K 3523) bleibt hingegen für die gesamte Veranstaltungsdauer erhalten (Ampelregelung, ggf. längere Wartezeit einplanen). Für Fragen bezüglich des Verkehrs und der Sperrung von Straßen ist am Veranstaltungssonntag ein Bürgertelefon beim Polizeirevier Bad Schönborn geschaltet: Tel. 07253/802646. Sowohl der Veranstalter wie auch Polizei und Gemeindeverwaltung empfehlen, an Veranstaltungstagen mit dem Fahrrad „stressfrei“ an den Hardtsee zu radeln und für Autofahrten etwas mehr Zeit einzuplanen.
 
Busse ersetzen Stadtbahnen im Bereich Menzingen
Außerdem gibt es am Sonntag, 2. Juni 2019 betriebliche Änderungen auf der Stadtbahnlinie S32. Die letzte Haltestelle, Menzingen Bahnhof, kann von der Stadtbahn nicht angefahren werden. Grund dafür ist, dass die Radstrecke die Linie S32 zwischen Bahnbrücken und Menzingen quert. Von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr muss dort der Zugverkehr eingestellt werden. Die Fahrten der Linie S32 enden und beginnen in Bahnbrücken.
 
Bereits in Münzesheim Ost starten die Busse des Schienenersatzverkehrs. Diese fahren ohne Zwischenhalt bis Menzingen. Dort bedienen sie aus Münzesheim kommend die Haltestelle Menzingen L553 anstelle des Bahnhofs Menzingen. Grund dafür ist ebenfalls der Verlauf der Radstrecke beim Ironman.

Das „Freizeitzentrum Hardtsee“ ist am Samstag, ab 14.30 Uhr und am Sonntag, ganztägig bei freiem Eintritt für Sie geöffnet.

Wie geht es weiter?

Mindestens bis 2022 wird der IRONMAN dem Kraichgau weiter erhalten bleiben. Die entsprechenden Verträge mit den Gemeinden und den Sponsoren wurden bereits unterschrieben. Keine Selbstverständlichkeit – der ähnlich dimensionierte IRONMAN in St. Pölten wurde in diesem Jahr das letzte Mal unter dem Label veranstaltet und segelt ab sofort unter der Fahne der CHALLENGE-Konkurrenz

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Opel forever

Chaotische Zustände in Bruchsal durch B35-Sperrung

Nächster Beitrag