Bundeswehr probt in Heidelsheim den Ernstfall

| ,

Bundeswehr probt in Heidelsheim den Ernstfall
Truppenfahrzeug vor dem Einkaufszentrum

Einsatz hatte nichts mit benachbarter Flüchtlingsunterkunft zu tun

Eine spontan angesetzte Großübung hat die Bundeswehr heute für das Bruchsaler ABC -Abwehrkommando auf dem LKW-Parkplatz an der B35 Höhe Heidelsheim abgehalten.

Dutzende Soldaten probten hier ein Szenario der Landesverteidigung. Das mit etwa 800 Mann in der General-Dr. Speidel-Kaserne stationierte Bataillon soll im Ernstfall die Dekontamination nach atomaren, biologischen oder chemischen Angriffen sicherstellen. Die ad hoc geplante und durchgeführte Führerweiterbildung hatte aufgrund ihrer unmittelbaren Nähe zu der Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Praktiker-Baumarkt in den sozialen Netzwerken sofort wieder zu haarsträubenden Spekulationen geführt. Doch weit gefehlt – der Einsatz hatte damit absolut nichts zu tun! Wir waren mit der Kamera vor Ort…

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Alles an einem Ort – Das neue Dienstleistungszentrum Bruchsal

Nasse Narren nachts im Regen

Nächster Beitrag