Brückenarbeiten in Bruchsaler Moltkestraße – Brüstung ist wieder montiert

|

Äußere Gestalt der Brücke schon erkennbar

Kürzlich war erneut ein Schwerlastkraneinsatz zu erleben an der Baustelle der Saalbachbrücke in der Moltkestraße: Die tonnenschwere seitliche Brüstung wurde wieder aufgesetzt. Dieses Bauteil steht unter Denkmalschutz und blieb vollständig erhalten. Für die Sanierung der Brücke musste man es abbauen und abseits lagern. Nun begrenzt es wieder die Brücke und vermittelt den Passanten einen Eindruck der Baukunst früherer Jahre. Die Brüstung wurde mit der Basis fest verankert und lässt bereits wieder die äußere Gestalt der Brücke erkennen.
Bis die Brücke wieder benutzbar ist, wird allerdings noch einiges an Wasser die Saalbach hinunterfließen, denn mit der endgültigen Fertigstellung ist erst Mitte August zu rechnen. Die nächsten Schritte sind jetzt die Verbindungen für den Abwasserkanal sowie für die Versorgungsleitungen von Gas und Wasser. Danach sind Pflasterarbeiten notwendig und zuletzt die Asphaltdecke und die Fugen für die Brücke.
Interessierte Bruchsaler/-innen zieht es immer wieder auf den Ersatzsteg, um die Arbeiten aufmerksam aus der Nähe zu verfolgen.


Pressemeldung der Stadt Bruchsal vom 14. April 2021

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Menschlich bleiben

Sinsheim: Polizeibeamter bei Kontrolle angefahren und schwer verletzt

Nächster Beitrag