Bruchsal: Mann überrascht Einbrecher

|

In Bruchsal überraschte am Donnerstagabend ein 57-jähriger Bewohner zwei Einbrecher auf frischer Tat bei ihrem Einbruch in ein Reihenhaus.

Gegen 19:50 Uhr versuchten die bislang unbekannte Täter zunächst die Terrassentür eines Reihenhauses in der Weiherbergstraße aufzuhebeln. Da dieser Versucht scheiterte, warfen sie in der Folge die Glasscheibe der Tür ein und gelangten so in das Innere des Wohnhauses. Dort durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten, Schränke und Schubladen nach Wertgegenständen. Der 57-jährige Hauseigentümer betrat zu dieser Zeit das Haus und vernahm kurz darauf Geräusche aus seinem Schlafzimmer. Im nächsten Moment rannte eine dunkel bekleidete Person aus dem Zimmer und schrie etwas auf einer ausländischen Sprache. Vermutlich wollte er seinen Komplizen warnen. Daraufhin rannten der Eindringling und eine weitere Person über die offenstehende Terrassentür aus der Wohnung.

Laut Zeugenaussage flüchteten die beiden Männer entlang der Liebigstraße in Richtung Bundesstraße 35. Was genau entwendet wurde ist bislang nicht geklärt und bedarf weiteren Ermittlungen. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Von den beiden flüchtigen Personen ist lediglich bekannt, dass sie dunkel gekleidet waren.

Zeugen, die Angaben zu diesem Einbruch machen können, werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst in Karlsruhe unter 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Bretten: Betrunkener Autofahrer fährt gleich zweimal über einen Kreisverkehr

Bruchsal: Bewaffneter Überfall auf Einkaufsmarkt

Nächster Beitrag