Zwei Verletzte bei Unfall in Bretten

|

Das Brettener Polizeirevier / Archivbild

Zwei leicht verletzte Personen sowie ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagnachmittag bei Bretten ereignete.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 51-jährige Fahrer eines Fords kurz nach 15:30 Uhr einen schmalen Verbindungsweg vom Wochenendgebiet Seeberg aus in Richtung Alte Poststraße. An einer Kreuzung nahe des Gartenhausgebiets übersah er den von rechts kommenden, bevorrechtigten Mazda eines 73-Jährigen, wodurch es in der Folge im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Durch die Wucht der Kollision wurden beide Autos vom Weg abgewiesen und kamen erst in einem angrenzenden Graben zum Stillstand.

Durch den Unfallhergang erlitten der 73-jährige Fahrer des Mazdas sowie die 46-jährige Beifahrerin im Ford leichte Verletzungen. Eine ärztliche Behandlung vor Ort war nicht erforderlich. An den zwei beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Sinsheim-Rohrbach: Versuchter Raub auf Feldweg

Bruchsal: Parkscheinautomat mit gestohlenem Pkw aus Wand gerissen

Nächster Beitrag