Bretten: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Zweiradfahrer

|

Am Samstagmorgen, gegen 09.30 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 293 zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Zweiradfahrer schwer verletzt wurde. Der 71-jährige Fahrer eines Daelim Leichtkraftrads fuhr auf der Bundesstraße 293 von Dürrenbüchig in Richtung Bretten. Hier kollidiert er mit dem Ford eines 81-jährigen Fahrers, der aus einem Feldweg auf die Bundesstraße nach links einfahren wollte und mutmaßlich den Kleinkraftradfahrer übersah. Nach der Kollision prallte der 71-Jährige gegen die Windschutzscheibe des Fords bevor er auf die Fahrbahn stürzte. Herbeigeeilte Rettungskräfte brachten den schwerverletzten Zweiradfahrer in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nach derzeitigen Erkenntnissen jedoch nicht. Der geschätzte Gesamtsachschaden an den beiden Fahrzeugen beziffert sich auf insgesamt etwa 3.500 Euro.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Flächenbrand in Sinsheim-Reihen

Bruchsal: Polizei sucht dringend Zeugen nach Verkehrsunfall

Nächster Beitrag