B35 – Zeugen nach Verkehrsgefährdung zwischen Graben-Neudorf und Karlsdorf-Neuthard gesucht

| ,

Nach einer Straßenverkehrsgefährdung durch den Fahrer eines weißen Audi SUV sucht das Polizeirevier Bruchsal nach Zeugen und möglichen weiteren Geschädigten.

Den Angaben eines Betroffenen zufolge sei er am Mittwochabend gegen 23.40 Uhr auf der Bundesstraße 35 von Graben-Neudorf in Richtung Bruchsal unterwegs gewesen als es im Streckenabschnitt zwischen Abfahrt Neuthard/Sieben-Erlen-See und dem Abzweig Karlsdorf/Neuwiesenstraße schließlich zu einem gefährlichen Überholmanöver eines entgegenkommenden Audi-Fahrers kam. An einer unübersichtlichen Stelle überholte der SUV etwa fünf Autos, die sich hinter einem Lastwagen befanden. Der 17-Jährige reagierte sofort und konnte so einen Frontalzusammenstoß mit dem Audi durch eine Vollbremsung verhindern. Wenige Meter vor seinem zum Stillstand gebrachten Mercedes-Benz scherte der SUV wieder auf die eigene Fahrspur zurück und fuhr davon. Ermittlungen bezüglich des abgelesenen SUV-Autokennzeichens dauern zur Zeit noch an. Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich unter 07251/726-0 beim Polizeirevier Bruchsal zu melden.

Original-Inhalt der Polizei via Presseportal.de (ots) Mitteilung der Polizei / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Gondelsheim verbindet Erneuerung zweiter Hauptstraßen mit weiteren Maßnahmen

Sinsheim: Vollsperrung wegen Tiefbauarbeiten

Nächster Beitrag