Gondelsheim verbindet Erneuerung zweiter Hauptstraßen mit weiteren Maßnahmen

|

Zwei sanierte Straße, neuer Gehweg und Breitbandausbau

In Gondelsheim rollt der Verkehr auf zwei wie auf vier Rädern wieder deutlich besser. Mit der Obergrombacher wie der Brettener Straße haben zwei innerörtliche Hauptstraßen einen neuen Fahrbahnbelag erhalten. „Die Sanierung war notwendig und es ist schön, dass der Landkreis Karlsruhe als Straßenbaulastträger unser Anliegen unterstützt und umgesetzt hat“, sagt Bürgermeister Markus Rupp. Als „schnell und professionell“ beschreibt er die von der Firma Harsch ausgeführten Arbeiten. Durch die im Vorfeld eingerichteten Umleitungen kam es zudem zu keinen Stauproblemen während der Vollsperrung der betroffenen Abschnitte, wenngleich zu mehr Verkehr in Wohngebieten.

Aber die Gondelsheimerinnen und Gondelsheimer dürfen sich nicht nur über frisch sanierte Straßen freuen, denn: „Wir haben die Gelegenheit genutzt und gleich zwei weitere Maßnahmen damit verbunden“, berichtet Rupp. Zum einen ist das ein neuer Gehweg entlang der Südseite der Obergrombacher Straße bis zur B35-Brücke. Bis Ende nächster Woche wird das als letzte der Erneuerungsarbeiten erledigt sein.

„Das war schon lange ein Ärgernis. Umso erfreulicher, dass wir im Zuge der Fahrbahnsanierung in kurzfristiger Absprache mit der Fa. Harsch und den Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderats auch den Gehweg gleich mit erneuern konnten“, führt der Bürgermeister weiter aus.

Da für Gondelsheim die Digitalisierung und insbesondere die der Kraichgauschule weit oben auf dem Stundenplan steht, wurde im Zuge der aufgerissenen Obergrombacher Straße dort gleich in Zusammenarbeit mit der Breitbandgesellschaft des Landkreiseses Karlsruhe (BLK) ein Leerrohr für schnelles Internet mit Glasfaser verlegt. „So reichte es, einmal die Straße aufzubaggern und damit gleich zwei wichtige Maßnahmen zusammen zu erledigen, die neue Fahrbahn und den Ausbau der digitalen Infrastruktur“, so Rupp.

Neben dem sanierten Gehweg sowie des Breitbandausbaus erhielten die Kreisstraßen K3500 / Brettener Straße im Bereich zwischen Bahnhofstraße und Friedhofstraße auf 165 Metern sowie die K3501 / Obergrombacher Straße zwischen Bruchsaler Straße und Fasanenstraße (Abfahrt Alter Sportplatz) auf 145 Metern einen neuen Fahrbahnbelag. Für die gesamten Maßnahmen, die im nächsten Jahr fortgesetzt werden, hat das Landratsamt Karlsruhe als Auftraggeber 400.000 Euro veranschlagt.

Mitteilung der Gemeinde Gondelsheim

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Das große Lockern geht weiter

B35 – Zeugen nach Verkehrsgefährdung zwischen Graben-Neudorf und Karlsdorf-Neuthard gesucht

Nächster Beitrag