B 293 Fahrbahndeckenerneuerungen zwischen Eppingen und Gemmingen

|

Vollsperrung der Anschlussstelle Gemmingen ab Montag, 19. August 2019

Seit 11. Juni 2019 werden im Auftrag des Regierungspräsidiums Stuttgart abschnittsweise Sanierungsarbeiten durchgeführt, zwei von insgesamt vier Einzelbauabschnitten konnten bereits planmäßig für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Ab Montag, 19. August 2019, schließt sich nunmehr die Sanierung der Zu- und Abfahrtsrampe von der B 293 zur L 592 (Gemmingen) an. Für die erforderlichen Sanierungsarbeiten ist dieser Bauabschnitt bis einschließlich Donnerstag, 29. August 2019, voll gesperrt.

Die Umleitungen, B 293 von und nach Gemmingen, erfolgen in beiden Fahrtrichtungen über die Anbindung der K 2054 bei Stebbach.

Ihren Abschluss findet die Gesamtmaßnahme dann in der Fahrbahndeckenerneuerung der Zu- und Abfahrtsrampe von der B 293 zur L 1110 (Eppingen-Mitte). Zur Durchführung der Arbeiten wird dieser Bauabschnitt von Montag, 2. September 2019, bis voraussichtlich Samstag, 7. September 2019, voll gesperrt.

Der Verkehr von und zur L 1110 wird in beiden Richtungen über die B 293 Anschlussstelle Eppingen-Ost und die L 592 Anschlussstelle Gemmingen geführt.

Das Regierungspräsidium bittet die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer bereits jetzt um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen.

Allgemeine Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage.

Mitteilung des Regierungspräsidiums Karlsruhe / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Östringen: Frontalzusammenstoß auf der L552

K 2054, Richen – Stebbach ab 22. August gesperrt

Nächster Beitrag