Auto fährt in Oberacker frontal gegen Hauswand

|

Auto fährt in Oberacker frontal gegen Hauswand
Auto fährt in Oberacker frontal gegen Hauswand

Nicht weit zum Unfallort hatten es die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kraichtal in Oberacker bei einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen gegen 4:47 Uhr. Der Fahrer eines PKW fuhr aus Richtung Bretten kommend zuerst über eine kleine Mauer an der Einfahrt zum Feuerwehrhaus und danach frontal nahezu ungebremst in die Hauswand des direkt angrenzenden Gebäudes nachdem er zwei Verkehrsschilder beschädigte. Wie die Polizei ermittelte, kommt vermutlich Alkohol und unangepasste Geschwindigkeit als Ursache in Frage. Bei der ersten Erkundung durch die Abteilung Oberacker wurde festgestellt, dass der verletzte Fahrer nicht eingeklemmt war und sich nicht mehr im Fahrzeug befand. Der Rüstzug mit den Wehren aus Menzingen und Unteröwisheim konnte die Anfahrt somit abbrechen. Von der DRK Bereitschaft aus Münzesheim wurde der verletzte Fahrer erstversorgt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, der Brandschutz sichergestellt, auslaufende Betriebsstoffe gebunden und die Batterie abgeklemmt. Die Polizei war mit Fahrzeugen aus Bretten und Bad Schönborn vor Ort. Die Brettener Straße war während der Rettungsarbeiten voll gesperrt.
Nur kurze Zeit später wurden gegen 5:42 Uhr die Abteilungen Ober- und Unteröwisheim aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Bei der Kontrolle der auslösenden Melderlinie konnte jedoch keine Ursache festgestellt werden.

Redaktion: Torsten Kull

 

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Paketdiebstahlsserie in Oberderdingen aufgeklärt

Philippsburg: Nach Verfolgungsfahrt und Frontalzusammenstoß eine Person schwer verletzt

Nächster Beitrag