Arbeitsunfall in Forst endet tödlich

|

Arbeitsunfall in Forst endet tödlich
Symbolbild

Arbeiter stürzt in die Tiefe

Auf einer Baustelle eines ehemaligen Firmengebäudes in der Heinrich-Hertz-Straße ist am Freitagmittag gegen 12:30 Uhr ein polnischer Arbeiter aus etwa 6 Metern Höhe durch ein Polycarbonat-Dach auf den Boden gestürzt. Trotz unmittelbar eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen der verständigten Rettungskräfte erlag der 43-Jährige noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der Arbeiter war mit Abrissarbeiten auf dem Gelände der Baustelle beauftragt. Warum er sich allerdings auf das Dach des Gebäudes begab, konnte bislang nicht geklärt werden. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Unfalls werden vom Kriminalkommissariat in Bruchsal geführt. (Karlsruhe (ots) )

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Feuer in Oberderdingen – Scheune brennt fast vollständig nieder

40-Jährige kommt durch Holzkohlegrill im Schlafzimmer ums Leben

Nächster Beitrag