A5 Sanierung – Kammerforststraße zwischen Bruchsal und Karlsdorf wird zwei Monate gesperrt

| ,

Sperrung vom 2. März bis 30. April 2020

Das Regierungspräsidium Karlsruhe informiert in der folgenden Mitteilung über den nächsten Schritt der dritten und letzten Bauphase auf der A5:

Seit Sonntag, 2. Februar 2020, läuft die dritte und letzte Bauphase auf der Großbaustelle im Zuge der A 5 bei Bruchsal. In dieser Bauphase werden die östlichen Brückenhälften der Bauwerke über die Kammerforststraße und den Saalbachkanal sowie die Fahrbahn in Fahrtrichtung Frankfurt erneuert. Das Brückenbauwerk Saalbachkanal wurde am vergangenen Wochenende (15.-17.02.2020) im Zuge einer Sperrpause der Bahn abgerissen.

Ab Montag, den 2. März 2020 beginnen die Abbrucharbeiten am östlichen Teilbauwerk Kammerforststraße. Daneben finden auch Verbau- und Spundwandarbeiten für die neuherzustellende Brückenanlage statt. Dazu muss die Kammerforststraße bis einschließlich 30. April 2020 für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Eine großräumige Umleitung über die B 35 wird eingerichtet. Der Fahrradverkehr wird über den „Mini-Kreisel“ in Karlsdorf über die Erich-Keßler-Straße und Ostendstraße zur Industriestraße umgeleitet.

Im Anschluss an diese Arbeiten finden weitere Arbeiten am Traggerüst sowie am Überbau der neuherzustellenden Brückenanlage statt. Auch dazu wird eine weitere Vollsperrung erforderlich sein. Diese wird frühzeitig bekannt gegeben.

Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen der Verkehrsteilnehmer bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe um Verständnis.

Mitteilung des Regierungspräsidiums Karlsruhe / Symbolbild: Redaktion

Stimmt etwas nicht? Haben wir einen Fehler gemacht oder etwas vergessen? Sagen sie's uns! Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten mit unserer Redaktion.Ihr Feedback zählt!

Vorheriger Beitrag

Spiel und Spaß bei jedem Wetter – Die Spielscheune Oberderdingen wird 10

Das beste Wetter für den Kraichgau

Nächster Beitrag